12tel Blick November

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und das vorletzte Bild für 2014 ist heute an der Reihe.

Das Wetter hat sich diese Woche endlich mal so verhalten, wie man das von einem Novemberwetter gewohnt ist. Nebelig, Grau, dauernieselnd und bei max. 4 °C am Tag. Die Wiese hätte noch mal gedüngt werden müssen, der Herbstdünger steht in der Garage. Vor lauter Pflanzerei hab ich das immer nach hinten geschoben und nun….ist es wohl zu spät!

Es blüht immer noch im Garten. Die Margerite im Herbstbeet sieht inzwischen aus, wie ein UFO.
Aber heute geht es ja um das Kiesbeet. Dort blüht nur noch die einzige Blüte von Clematis ‚Präsident‘ und links im Beet die dunkelrote Duftrose (namenlos) in Augenhöhe. Wenn ich die Gaura (Prachtkerze) nicht doch abgeschnitten hätte, würde sie immer noch blühen.

Einen lieben Dank noch mal an Sara/ Waldgarten, die mir eine selbstgemachte Steinblume geschenkt hat. Das war eine Überraschung…ein Weihnachtspäckchen im November mit ganz vielen Samentüten, Holzsternchen, ein Baby-Boo….hat alles schon seinen Platz gefunden.

Alchemilla wurde mehrfach geteilt und die Einzelstücke wieder eingepflanzt. Die feuerroten Blätter von dem Miniatur-Bäumchen im Topf gehören zum Kugel-Amberbaum ‚Gum Ball‘.
Ein Gummiball….?

Die Samenstände von Echinacea werden von den Meisen besucht. Wunderschön finde ich die blühenden Gräser, die ich von unserem Wohnzimmerfenster aus sehen kann.

Davor, das Birkenfutterhäuschen, das inzwischen auf der Terrasse steht. Es ist schwer zu sehen (mangels Zoomobjektiv), aber es sitzt gerade eine Meise drin. Sie mögen kein Fotoshooting und man wird sofort hinter der Scheibe bemerkt….

Wenn die (Nachbars-)Katze nicht da ist, kommen  reichlich Vögel vorbei. Ich habe einige stachlige Fichtenzweige unten reingesteckt. Das soll angeblich Katzen abwehren (ich denke, am besten wäre Blaufichte). Habt ihr Erfahrung mit so etwas?
Es wirkt im unteren Bereich wie ein Regendach und so bleibt wenigstens das Amselfutter trocken.
Ja, der aufgespießte Apfel ist eigentlich nur Deko….wer sich so etwas ausgedacht hat! Amseln können doch nicht dort hoch fliegen….

Zum Schluss noch mein UFO im Herbstbeet

Noch mehr November 12tel Blicke findet ihr, wie immer, bei Tabea
 
Meine 12tel Blicke kann man hier zusammenfassend anschauen. 
Im Dezember gibt es dann alle 12tel Blicke noch mal in einem Post als Rückblick.

14 Antworten auf „12tel Blick November“

  1. Noch blüht ja einiges in Deinem Garten… aber auch die verblühten Pflanzen sehen immer noch sehr dekorativ aus!!!!! Bin mal gespannt, wie der Winter dieses Jahr werden wird! Ich bin ja nicht so der Schnee-Fan! 3 Tage Schnee an Weihnachten würden mir eigentlich reichen! Jetzt muss ich aber erst mal ein wenig adventlich dekorieren!!! Meine Solar-Lichterketten habe ich ja das ganze Jahr über! Ich mag diese Lichter-Stimmung auch im Sommer! Jetzt im Winter machen sie natürlich eher schlapp… also muss noch eine elektrische Lichterkette her! Hab auch schon eine Idee, wo die hinkommt!
    Viele Grüße von
    Margit

  2. Liebe Sigrun,
    bei uns ließ sich die letzten Tage die Sonne hin und wieder blicken, aber jetzt wird es auch hier kalt. Ich habe den Rasen dieses Jahr noch recht spät gedüngt. Jetzt wächst er immer noch kräftig und ich hoffe, das war gestern erstmal seine letzte Rasur…Unglaublich, was um diese Jahreszeit noch alles blüht! Dein Kiesbeet sieht mit den vielen Gräsern und den Sonnenhutständen so schön aus. Ich hatte dieses Jahr auch noch ein paar Gräser gekauft, um den Garten im Winter etwas zu beleben…
    Viele Grüße
    Kathinka

  3. Dein Kiesbeet find ich klasse! Ich hätte gerne auch eines, vermutlich würde es hier ertrinken, wenn jetzt im Winter die Quellen nach oben kommen. Schön, dass du deine Echis noch stehen hast, bei uns ist alles abgeschnitten was hoch war, sonst wird es uns im Frühling zu viel. Ich wünsch dir ein sehr schönes Wochenende. Hier scheint schon die Sonne und alles ist gefroren.

    Sigrun

  4. Hallo Sigrun, das sonnige Wetter (zumindest wurde es für das Wochenende angekündigt) will ich auch gleich nutzen, um den 12tel-Blick für November in die Kamera zu kriegen.
    So ein eigener Garten ist schon toll und es gibt zu jeder Jahreszeit viel zu entdecken. Dein Novemberbild mit dem Vogelhäuschen im Hintergrund gefällt mir sehr.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße nach Freiberg.
    Christine

  5. Hallo,
    das ist ja mal ein guter Tipp mit den Tannenzweigen am Futterhäuschen! Das werde ich mal testen, meine zwei Miezen setzen den Vögeln arg zu, der Jagdinstinkt ist bei meinem 12 Jahre alten Luke immer noch stark ausgeprägt und meine junge Katze Nala klettert an allem hoch… zuletzt an der Dachrinne bis auf's Dach! Unglaublich.
    Solche Apfelfutterhäuschen besitze ich auch. Noch aus der Zeit, als ich mit meiner Tochter (22 ) in der fünften Klasse einen Workshop gemacht habe, mein Vater war Schreiner, er hatte alle Teile vorgefertigt… die Kinder mussten sie zusammenfügen ( mir Holzleim) und zwei Löcher mit der Hand bohren ( für den Draht, der den Apfel hält) und anmalen( Farbe oder Lasur), ach, das waren noch Zeiten..
    Jedenfalls gebe ich Dir recht, für die Amseln SOLLTE es sein, tatsächlich sind diese Apfelhäuschen eher nur dekorativ… aber schließlich locken sie ja Vögel an, dann haben sie doch noch einen Sinn.
    Liebe Grüße
    Marita

  6. Ach ja, den Novemberblick habe ich schon aufgenommen, der kommt demnächst auch bei mir dran. So schön hast Du die Betonblume positioniert! 🙂 Ist das darunter auch ein Beton"kuchen"?
    Tja … vor Weihnachten komme ich dann meist nicht mehr so zum Weihnachtspäckchen verschicken. 😉
    Toll, daß bei Dir noch eine Clematis blüht. Ich habe nur eine Frühblühende.
    Hatte nun ein zweites Vogelhäuschen am Fenster angebracht – mal schauen, wie das wird. Heute hat sich noch kein einziger Vogel dort blicken lassen. 😉

    Also, ich erinnere mich dunkel, daß man früher Stacheldraht oder generell Draht um den Baum oder Stamm des Vogelhauses gewickelt hat, daran klettern Katzen auch nicht hoch.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Sara

  7. Liebe Sigrun,
    dein Garten gefällt mir ausgesprochen gut. Auch jetzt, im November. Ich habe meine Alchemilla auch geteilt. Allerdi gs nur einmal. Die Idee mit den Fichtenzweigen unterm Vogelhaus finde ich gut. Wir haben auch eine Nachbarskatze, und eine Zeitlang hat ein elektronischer Katzenschreck geholfen. Aber jetzt ist sie wieder da. Da müssen wir uns wohl auch etwas einfallen lassen.
    Liebe Grüße,
    Ute

  8. Liebe Sigrun,
    also dein Kiesbeet begeistert mich total. Es wirkt so freundlich und hell, die Idee würde mir für unseren Garten auch noch gut gefallen.Toll! Auch deine neue Steinblume gefällt mir gut, besonders auf dem Stein kommt sie toll zur Geltung. Ja und deine Gräser, einfach Schön!!!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
    Lieben Gruß
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.