Bunt ist die Welt #15 – Hamburger Muster

Heute geht es bei Lottas Fotoprojekt ‚Bunt ist die Welt‘ um Muster.

Da wir diese Woche zu einem Kurzausflug in Hamburg waren, stammen meine Muster heute von den Fassaden einiger besonders markant gemusterter Gebäude.
Im Hamburger Hafen fällt als erstes der riesige Koloss der neuen Elbphilharmonie ins Auge. Der Bau dauert schon Jahre an und wird auch noch eine Weile brauchen bis zur Fertigstellung. Aktuell ist die Eröffnung Anfang 2017 geplant….
Ein Gebäude der Gegensätze. Über dem historischen Backsteinsockel eines Speichers erhebt sich der moderne Neubau.
Hier die Ansicht von der hinteren Ecke aus. Nach vorne wird das Gebäude schmaler, wie ein Tortenstück.
Ansicht vom Haltepunkt U-Bahn Baumwall
Hier sieht man die schmale Vorderseite
Die beste Ansicht erhält man wahrscheinlich von der gegenüberliegenden Hafenseite aus
Das Fassaden-Muster ergibt sich aus den unterschiedlichen Wölbungen 
*****
Typische Backsteinarchitektur  beim Sprinkenhof im Kontorhausviertel
an einer Seite mit rechteckigem Klinkermuster
hier mit rautenförmigen Klinkermuster
****
Daneben das Chilehaus, der erste Bau im Kontorhausviertel (1922-24),
ein Hauptwerk der expressionistischen Architektur in Deutschland
Architekt Fritz Höger 
Die Spitze des Gebäudes erinnert an einen Schiffsbug
Das Muster vom Durchgang der Passage
*****
Hier geht es zu Lottas Mustersammlung

23 Antworten auf „Bunt ist die Welt #15 – Hamburger Muster“

  1. Die neue Elbphilharmonie habe ich noch nicht gesehen, die steckte wohl noch in den Anfängen, als wir das letzte Mal in Hamburg waren. Meistens radeln wir sowieso gleich weiter nach Blankenese, das ist ein bisschen wie Urlaub am Meer.
    VG
    Elke

  2. Hamburg ist eine tolle Stadt! Ich war vor Jahren mal dort. Die alten Gebäude der Speicherstadt haben mich damals schon beeindruckt! Das neue Gebäude hat aber auch etwas! Oft sind die Neubauten ja sehr "billig"! Wir haben z. B. ein Einkaufszentrum, das jetzt nach ein paar Jahren schon total marode ist!
    Viele Grüße von
    Margit

  3. Du hast dir aber auch die schönsten Bauten rausgesucht. 🙂
    Von den Landungsbrücken aus ist der Blick auf die Elbphilharmonie auch sehr schön. Von drüben habe ich sie noch nicht gesehen.

    Schönen Sonntag
    Margrit

  4. Ich hab ja mal in Hamburg gelebt, was allerdings schon ziemlich lange her ist. Wie sich doch alles verändert hat! Danke für die tollen Bilder und die schöne Mustersammlung.
    LG ZamJu

  5. …ach Hamburg ist doch immer wieder schön, liebe Sigrun,
    die Elbphilharmonie allerdings gefällt mir nicht so gut…schön, dass du die Mister mitgebracht hast…das Backsteinmuster ist klasse,

    lieber Gruß Birgitt

  6. Liebe Sigrun,

    die neue Elbphilharmonie kannte ich auch noch nicht. Es ist aber auch schon wieder ein paar Jahre her, seit ich das letzte Mal in Hamburg war. Nur mal mit der Bahn durchgefahren. 😉

    Die schönen alten Backsteinfassaden fand ich auch schon immer faszinierend, auch in bspw. Lübeck oder auch Hannover gibt es ähnliche Bauten aus dieser Ära.

    Liebe Grüße
    Sara

  7. Ein Ausflug nach Hamburg – immer schön. Ist eine tolle Stadt und es gibt so viel zu entdecken und so viel Wasser ringsum.
    Muster gibts auch genug, die Elbphilharmonie ist immer ein Foto wert.
    Liebe Grüße

  8. Wow, da sind Dir aber tolle Bilder gelungen. Die Elbphilharmonie ist ja ein gigantischer Bau. So riesig!!! Bei diesen Bildern kommen mir unsere Städte wie eine Miniaturausgabe vor 🙂

    lg kathrin

  9. Liebe Sigrun,
    eine herrliche Stadtbesichtigung durch deine Mustermixbrille. Tolle Idee.
    Ja die wunderschöne Archtiktur der großen Städte vermisst man hier auf dem Land dann doch mal. Hamburg ist einfach eine sehr sehr sehenswerte Stadt.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  10. Liebe Sigrun!

    Schöne Bilder aus Hamburg hast du da gepostet! Ich habe 8 Jahre in Hamburg gelebt. Die Stadt war und ist immer noch meine Traumstadt. Sollte ich jemals wieder nach Deutschland zurückkehren, dann will ich in Hamburg leben!

    Liebe Grüße aus Schweden von Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.