Saxifraga

Im Frühjahr beeindrucken die meisten Steingärten schon von weitem durch die farbenfrohe, dichten Polster von Phlox, Steinkraut oder Blaukissen. Es gibt aber auch einige polsterbildende Pflanzen, bei denen man genauer schauen muss, wenn man die Blüten bewundern will, wie das bei den sukkulenten Steinbrech-Arten der Fall ist. Mir ist erst jetzt aufgefallen, dass ich verschiedene Arten davon gepflanzt habe und staune nun über die Blütenvielfalt.

Leider sind mir letztes Jahr, beim Anlegen des Steingartens, einige Sortenschilder verlorengegangen und ich rätsele nun, welche Sorten das sein könnten.
Der Moossteinbrech Saxifraga pensylvanica ‚Peter Pan‘ hatte noch sein Schild.

 Hier blüht Saxifraga zusammen mit den Grasnelken Armeria maritima ‚Splendens‘

Schwierig wird es bei diesem Saxifraga. Dort steckte ein Schild mit einem weiß blühenden Krusten-Steinbrech daneben….
 Vielleicht ist das ein Saxifraga paniculata ‚Rosea‘

Saxifraga mit Katzenpfötchen (Antennaria) und Polsterphlox

Das Katzenpfötchen ist kein Steinbrech, bildet aber auch schnell dichte Teppiche

 Weiße Blüten hat ein Steinbrech an der Terrasse, vielleicht Saxifraga paniculata, der schon ein großes Polster gebildet hat
der Ableger im Steingarten blüht noch nicht

In einer schattigen, feuchten Ecke fühlt sich das Porzellanblümchen Saxifraga umbrosa wohl, das schon ein wenig ungewöhnlich aussieht. Es hat erst vor kurzem diese riesigen Rosetten gebildet.
Die Blüten kommen auf langen dünnen Stielen aus der Mitte, ähnlich, wie bei den Heucheras.
Dahinter stehen zwei Astrantien (Sterndolden), die auf meiner Wunschliste ganz oben standen und nun noch einen Platz finden müssen…

Zum Schluss noch mal kurz die zwei Steinbrech vom April, damit ich sie hier alle zusammen habe.

 Gegenblättriger Steinbrech Saxifraga oppositifolia ‚Splendens‘

Elfenbeinsteinbrech (Saxifraga apiculata ‚Alba‘)

10 Antworten auf „Saxifraga“

  1. Liebe Sigrun,
    euer Steingarten ist wirklich eine Wucht, so viele schöne Sorten- die bunten "Wolken" vor den großen, grauen Steinen sehen toll aus. Leider kenne ich mich gar nicht aus mit Steingartenpflanzen, aber wenn ich die Bilder so sehe, brauchen wir dringend eine steinige Ecke 😉 die Farben find ich auch sehr schön. Der Polsterphlox wirkt wunderbar zart.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Bianca

  2. Mit Steingartenpflanzen habe ich eigentlich gar keine Erfahrung! Ein paar habe ich zwar, die wachsen aber in normaler Umgebung! Habe mir jetzt allerdings zwei Geranium für Steingärten gekauft und sie in den Kiesstreifen am Haus gesetzt! Müsste ja eigentlich auch funktionieren! Lasse mich mal überraschen! Dein Steingarten sieht auf jeden Fall traumhaft aus!
    viele Grüße von
    Margit

  3. Also Dein Steingarten gefällt mir total gut. Wenn ich ihn so sehe, bekomme ich große Lust auch meinen etwas zu überarbeiten 🙂 Steinbrech habe ich heuer auch gepflanzt, den mag ich total gerne, ich hoffe, er fühlt sich bei mir auch wohl 🙂

    lg kathrin

  4. Habe gerade deinen Blog entdeckt – wunderschöne Aufnahmen – bin begeistert! Ich fotografiere auch hauptsächlich Natur, Blumen und schöne Dinge…. Vielleicht magst bei mir auch mal reinschauen – würde mich sehr darüber freuen. Danke schon mal!
    Schönen Sonntagabend und liebe Grüße
    Helga

  5. Die Steinbrech-Arten mag ich auch so gern. Habe davon auch was in unserem Garten. Und Du hattest mich vor einer Weile auf eine dieser Pflanzen aufmerksam gemacht in meinem Blog, die eine grün-gelbe Rosette trägt. Ich wußte nicht, welche das ist. Werde nochmal zurückgehen in meinem Blog und irgendwann, so wie ich dazu komme, darauf eingehen. Bin Dir jedenfalls sehr dankbar, denn nach dem Namen habe ich schon lange gesucht!
    Ich sehe gerade, Du hast sie ja hier auch abgebildet – 4. Bild von unten.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.