Landkärtchen, Glückliche Hühner, Pommersfelden

Heute radeln wir mal etwas weiter, als bis zur Obstwiese und lassen auch die Blumenwiese links liegen. Auch der Neuhauser Bierkeller im Wald wird nicht angesteuert, zumindest nicht auf dem Hinweg, denn Pommersfelden und die ‚Faszination Garten‘ im Schloss Weissenstein ist das Ziel.
Trotzdem muss ich schnell anhalten, um das Landkärtchen zu erwischen. Es scheint ein Falter der Frühjahrsgeneration zu sein. Aber er huschte von Blüte zu Blüte und wollte sich nicht mit geöffneten Flügeln niederlassen. Viel Zeit hat man ja immer nicht, wenn die anderen schon längst vorne weg geradelt sind.

Falls es sich bei dieser weißen Dolde um den Wiesen-Kerbel handelt (?), dann ist es auf jeden Fall ein Insektenmagnet. Kaum zu übersehen war der rote Käfer im Pyjama-Look, der sich ganz treffend Streifenwanze nennt.
Hier hatten wir kurz mal einen nicht befahrbaren Waldweg eingeschlagen und da saß ER und war ziemlich erschrocken über die ungewohnte Zivilisation….leider habe ich nur noch die Ohren erwischt.
Noch mal tierisches….das Hühnermobil, in dem die Hühner sich wie die Holländer im Urlaub fühlen dürfen. Sie ziehen per Wohnwagen von einer Wiese zur nächsten. Und genießen dabei die schönsten Ausblicke…
Im nächsten Dorf, in Bösenbechhofen, einem OT von Höchstadt/ Aisch, gab es die leckeren Eier von den glücklichen Hühnern zu kaufen. Lecker…weil wir sie auf dem Rückweg mitgenommen und schon gekostet haben. 
Das Ziel ist erreicht…Pommersfelden mit dem barocken Schloss Weissenstein, dass von einem wunderschönen Park umgeben ist. Idealer Platz für eine Gartenausstellung. Ziel war nicht unbedingt, etwas mitzunehmen, denn mit Fahrrad geht ohnehin nicht viel. Den Pflanzen wollte ich so ein längeres Gerüttel bei 30 Grad jedenfalls ersparen und habe sie alle nur bewundert….:-) Auch Samen habe ich mehr, als ich jemals aussäen kann.
Fotografieren ist bei solchen Ausstellungen ja eher nicht erwünscht, da keiner seine Kunstobjekte kopiert haben möchte. Also nur am Rande….
Natürlich gab es viele herrlich duftende oder auch von Bienen umschwärmte Rosen, wie diese, die sich Wild Rover Strauchrose nennt. Dickson 2007 mauve
Nur geschaut….
Naturdonnerstag bei Jahreszeitenbriefe
Tierisches für Bunt ist die Welt 

32 Antworten auf „Landkärtchen, Glückliche Hühner, Pommersfelden“

  1. das Hühnermobil wie schön für diese tapfere Hühner die uns die eier für einen guten kuchen schenken * und jetzt geht es gut für gartenausstellungen mit schönen artistischen Werken die ich gerne in meinem kleinen garten stellen möchten. richtige schmetterlinge sind immer seltener wie schöne lange wachsame ohren 😉
    liebe grüsse

  2. Ein Hühnermobil das habe ich noch nie gesehen, aber finde ich klasse.

    In unserer Nachbarschaft haben sich jetzt auch Hühner angesiedelt, allerdings im Wohngebiet, ich weiß nicht, ob das gut gehen wird, wegen der Nachbarn.

    Ein toller Bericht, der mir schon sehr gut gefällt.

    Lieben Gruß Eva

  3. Ein Hühnermobil hab ich bei uns noch nicht gesehen aber im TV 🙂
    Das Haserl im Gras ist so niedlich! Herrliche Bilder hast du uns mitgebracht,bin gerne mit dir mit geradelt:)
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

  4. Das ist wohl die neuzeitliche Variante des Hühnerwagens ( Solarzellen !). Kenne bisher nur ausrangierte Bau- oder Zirkuswagen…
    Schön, dass es ande AWO noch etliche Falter gibt, bin oft ganz besorgt, weil mir kaum noch welche begegnen…
    Danke fürs Mitnehmen!
    Astrid

  5. Da hast du wunderschöne Kostbarkeiten auf deinem Weg entdeckt. Ich weiß nicht, ob mir der kleine Falter aufgefallen wäre – es erinnert mich auf jeden Fall wieder daran, dass es toll ist, viel bewusster durch die Natur zu wandern.
    Viele liebe Grüße, Anke

  6. Liebe Sigrun,
    also ein Hühnermobil ist mir auch noch nie begegnet.Feine Sache!
    Schöne tierische Momente hast du eingefangen und Meister Langohr gefällt mir am besten:)
    Schmetterlinge zu fotografieren,ist sooo schwer.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

  7. Schmetterlinge sehe ich bei uns nach wie vor nur selten. Wie schön, dass es anderen Ortes noch welche gibt. Süß ist das Bild mit dem jungen Kaninchen ;-))). Ein Hühnermobil habe ich mal bei einem Bauern in Kirchhellen gesehen. Besser die Tiere dürfen auf einer Wiese herum laufen, als in einer Horror-Legebatterie eingepfercht zu sein.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

  8. Liebe Sigrun,
    das Hühnermobil finde ich ja klasse, schon vieles von gehört und gelesen, gesehen habe ich noch keines.
    Schmetterlinge habe ich schon einige gesehen, um die Bienen sorge ich mich dieses Jahr sehr – ich habe bis jetzt nur vereinzelte angetroffen, kein gutes Zeichen 🙁

    Ja das der Hase in Deckung gegangen ist kann ich gut verstehen – süßer Schnappschuss.
    Und der Käfer im Pyjama – schön gesagt 🙂

    Liebe Grüße und frohe Pfingsten
    Kirsi

  9. hallo sigrun!
    du scheinst dich ja schön eingelebt zu haben! 🙂
    toll das bild von den kaninchenöhrchen! und tapfer dass du den versuchungen des marktes widerstanden hast! die stockrosen im blog sind die deinen – der schneckenfrass schein ihnen nix zu machen – gerade wachsen ihre stengel in die höhe mit dicken knospen dran…….
    die witwenblumen haben auch sehr viele blütenknospen – am vollsonnigen bahndamm blühen sie schon – aber mir is nur recht wenn sie mit den hortensien gemeinsam blühen 🙂
    ists bei euch auch so trocken?
    xxxx

  10. Wie wundervoll, liebe Sigrun. Ich habe Deinen Beitrag wirklich genossen. So schöne "überraschende" Bilder und das Hühnermobil wird mir sicher in Erinnerung bleiben.
    Herzliche Grüße, Angelika

  11. Liebe Sigrun,
    das sind wunderschöne Bilder aus der Natur und der Umgebung! Toll hast Du den Hasi erwischt, man denkt, er hätte da auf Dich gewartet *schmunzel*
    Das mit diesem Hühnerwagen, das hab ich im TV mal in einem bericht gesehen, eine tolle Sache!
    Hab noch einen zauberhaften und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  12. War gerade heute auch mit dem Fahrrad im Naturschutzgebiet, wie schwierig es ist mit dem fotografieren kann ich mir vorstellen.
    Schöne Fotos sind dir gelungen vom Ausflug.
    L G Pia

  13. Hallo Sigrun,
    die Landkärtchen sieht man im Moment oft auf den Doldenblütlern. Vor ein paar Wochen haben sie auch jede Knoblauchsrauke belagert, aber die sind jetzt verblüht.
    Der Hühnerwagen ist ja witzig, aber sehr praktisch für Federvieh und Halter.
    VG
    Elke

  14. …schön dass du uns auch mit schauen lässt, liebe Sigrun,
    wobei mir der Weg und alles, was du da gesehen ast, ebenso sehr gut gefällt…der Hühnerwagen ist klasse, ein ähnliches Modell habe ich beim ortsansäßigen Bauern auch mal gesehen…ist aber schon eine Weile her, keine Ahnung, wo die Hühner damit gerade urlauben,

    liebe Grüße Birgitt

  15. solche radtouren sind genau nach meinem geschmack! felder, wiesen, wälder mit tieren (was für ein süßes hasenfoto!!) und interessanten pflanzen – und als ziel dann eine ausstellung, ein schönes café oder etwas anderes lohnenswertes! dumm nur, dass man so wenig transportieren kann ;-)! bei der schönen rose wäre mir das schon schwergefallen! lachen musste ich so über den campingurlaub der hühner!!
    liebe grüße
    mano

  16. Einfach nur gucken ist auch schön, bei solch einer prächtigen Gartenveranstaltung.
    Das Hühnermobil finde ich super!
    Habe heute für blühenden Nachschlag im Garten gesorgt, ich sehe so wenige Schmetterlinge bis jetzt…
    Liebe Grüße

  17. Hach, das Landkärtchen, ich habe es hier leider schon länger nicht gesehen… Wiesenkerbel wie überhaupt die Doldenblütler ist immer von Insekten umschwärmt, wo es noch welche gibt. Langsam nimmt das Abnehmen der Insektenvielfalt und -mengen besorgniserregende Ausmaße an ;-(. Ich hatte ja auch Wiesenfreuden auf Reisen letzte Woche, aber die kommen erst noch im Natur-Donnerstag zu Wort und Bild, später… Lieben Gruß Ghislana

  18. Liebe Sigrun,
    was für ein schönes Hühnerhaus! Ja, auf Ideen kommen die Leute! Aber für die Hühner bestimmt ein Gewinn. Die Eier haben bestimmt gut geschmeckt! In unserer unmittelbaren Nähe hat jetzt ein Bauer eine Milchtankstelle aufgestellt. Auch nicht schlecht.
    Wußte gar nicht, dass es in Pommersfelden eine Gartenausstellung gibt. Tja, fast jede Burg und jedes Schloss zieht mittlerweilen solche Events auf. Ich gehe da auch hin und wieder gerne hin. Demnächst am 17./18. Juni ist übrigens in meiner Nähe in Königsberg die Rosen- und Gartenmesse. Wirklich sehr sehenswert sind auch die vielen Fachwerkhäuser der Stadt mit Kletterrosen an den Wänden, an denen man auf dem Weg zur Burg (die Ausstellungsfläche) vorbeiläuft.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  19. Liebe Sigrun,
    das Landkärtchen ließ sich vor Jahren nur einmal in unserm Garten blicken, schade ich vermisse die Schmetterlinge hier schon. Liest sich sehr entspannend … die abwechslungsreiche Tour mit Hühnermobil und Gartenausstellung, hach und bei der Rose konntest du standhaft bleiben? 😉
    Einen netten Pfingstmontag und viele Grüße, Marita

  20. Käfer im Pyjama .. hihi
    und ein Mobil für Hühner??Das ist ja genial

    schöne Hasenöhrchen 😉

    das Bild mit dem Fluß ist sehr romantisch
    und das Schloß beeindruckend
    der Gartenmarkt was sicher sehr anschaulich
    und immer kaufen kann man nicht
    den ein Garten wird ja selten größer 😉

    liebe Grüße
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.