Letzte Blüten im November (1) Clematis

Noch hat der Frost nur ganz leicht im Garten angeklopft. Ein Hauch auf dem Mülltonnendeckel am Morgen. Die meisten Blüten sind immer noch unversehrt und bei einigen hat man den Eindruck, sie wollen wieder so blühen, wie im Juni.
Heute kurz ein Rückblick auf meine Kletterexperten….
Am schönsten fand ich dieses Jahr die dauerblühende Clematis integrifolia ‚Arabella‘. Seit Juni schon zeigt die noch relativ kleine Clematis ständig neue Blüten in zartem Lavendelblau. Daneben habe ich gerade die Rose ‚New Dawn‘ gepflanzt und ich bin gespannt, welches Bild das nächstes Jahr ergibt.

Aus den Blüten entwickeln sich ganz zauberhafte Samenstände, ähnlich den Herbstanemonen
Weit mehr Probleme machte die Clematis ‚Präsident‘. Nach einer prachtvollen Blüte im Sommer, starb sie völlig ab, um danach noch mal mit einem Trieb nach oben zu wachsen.
Jetzt hat sie mit einer Blüte gesprochen, dass ich ihr doch bitte noch eine Chance geben soll….
Und die dritte im Bunde macht jedes Jahr nur Ärger und ich überlege ständig, ob ich mich nicht trenne. Es ist das Geißblatt Lonicera brownii ‚Dropmore Scarlet‘
Grundsätzlich blüht es sogar noch bei Frost weiter und ich hatte schon oft Schnee auf den Blüten. Aber die Blätter sind ein Elend und scheinen im Frühjahr von einem Pilz befallen zu werden.
Im Sommer sind die Blüten ein Hummelparadies.
Wir haben um die Ecke auch noch ein echtes Geißblatt, das in den Abendstunden wunderbar duftet und das hat nicht solche Probleme. Dafür blüht es nur im Sommer.

Mal sehen, wie lange der Mini-Teich noch frostfrei bleibt.

8 Antworten auf „Letzte Blüten im November (1) Clematis“

  1. Eigentlich unglaublich, was im November noch alles blüht! Geranium 'Tiny Monster' blüht schöner, als im August! Mit Clematis habe ich leider kein Glück! Nur ein einziges Exemplar sieht gut aus… der Rest dümpelt vor sich hin bzw. wurde irgendwann entsorgt!
    Z. Z. ist es hier allerdings richtig ekelhaft und grau in grau! Es wird den ganzen Tag nicht richtig hell und dann gleich wieder dunkel!
    Hoffentlich lässt sich bald mal wieder die Sonne sehen!
    Viele Grüße von
    Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.