Meine Favoritin für Mittelsachse des Jahres 2014

Jedes Jahr im Januar stimmen die Leser der Freien Presse ab, welche Menschen aus ihrer Sicht Außergewöhnliches geleistet haben. Ab heute darf man online oder per Telefon seinem Favoriten eine Stimme geben.

Ich habe aus den 8 bewundernswerten Menschen, die sich für ihren Landkreis und vor allem ehrenamtlich für andere Menschen engagieren, gewählt. Es ist Sarah Friebel (19 Jahre ).

Sarah unterstützt, seit sie selber am Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg zur Schule ging, die Schülerfirma ‚Namaste Nepal‘. Ihr wisst ja, dass mir die Unterstützung dieses Projektes auch sehr am Herzen liegt. Wer neu auf der Seite gelandet ist…hier geht es zu meiner Nepal-Charity-Aktion und hier zu den Gewinnern.

Also kurz gesagt. Ich stelle euch Sarah einfach mal vor. In Bild und Text, beides der Freien Presse entnommen. Persönlich kenne ich Sarah leider noch nicht.

Foto: Freie Presse

Abstimmen kann man unter dem Link
www.freiepresse.de/mittelsachse2014
Tel. 0137660304-6
Abstimmung möglich bis 12.Januar, 24 Uhr

Auch auf Facebook vertreten
Namaste Nepal S-GmbH

14 Antworten auf „Meine Favoritin für Mittelsachse des Jahres 2014“

  1. Ich bin beeindruckt von jungen Menschen, die sich so sehr engagieren! Es ist ja leider heutzutage nicht mehr so selbstverständlich, sich um Anderes als um sich selbst zu kümmern..
    Viele Grüße
    Kathinka

  2. Liebe Sigrun,
    ja, es ist schön, daß auch junge Menschen noch Engagement zeigen! Viel zu selten kommt es vor…danke fürs Vorstellen!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen, gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  3. Ich hatte es neulich in der Zeitung gelesen und war auch sofort von der jungen Frau begeistert…, ja, es gibt sie, die nicht nur gleichgültig und digital in den Tag hineinleben…, das macht Hoffnung, auch vor dem Hintergrund der schrecklichen Geschehnisse gestern in Paris. LG Ghislana

  4. Hallo Sigrun. Toll finde ich das, das junge Menschen sich so engagieren,wo
    das so selten vorkommt.
    Schönen Abend und liebe GRÜße Jana.

    Das gelbe in meinem Kranz ist Scharfsgarbe aus meinem Garten und richt auch nicht.

  5. Da muss ich dir Recht geben, Sigrun. Das ist ein wirklich erstaunliches Engagement für ein Mädchen in dem Alter. Die meisten haben da ganz andere Interessen. Hut ab, für das was Sarah alles euf die Beine stellt. Wirklich toll!
    Aber auch dein letzter Post ist toll! Schöne Bilder und mir gefallen auch die Zeilen, die du dazu geschrieben hast. Ich könnte mich gar nicht mehr an so viele Details erinnern.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

  6. Liebe Sigrun,
    vielen Dank für deine lieben Worte und ein ganz ganz herzliches Willkommen bei mir!!! :)) Ich freue mich sehr, dass es dir bei mir gefällt :))
    Dir ein wunderschönes Wochnende!
    ganz liebe Grüße
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.