Seerunde am Dechsendorfer Weiher

Nach tagelangem Grau und täglichem Regenwetter kam gestern endlich mal den ganzen Tag die Sonne zum Vorschein. Zum Glück hatte ich etwas Zeit und konnte das Auto am Parkplatz vom See stehen lassen und eine Seerunde mit den Walkingstöcken drehen. Man muss ja gute Vorsätze zum neuen Jahr auch pflegen….nicht nur am PC sitzen und über Natur schreiben.

Heute probiere ich mal die Galeriefunktion meines Theme von WordPress aus. So kann man schneller zu Ergebnis kommen, wenn es viele Fotos zum Anschauen gibt. Hier muss ich allerdings noch ein Plugin installieren, damit es auch wirklich anschaulich wird…;-) Durch Anklicken wird das Foto größer, es lässt sich aber nicht in der Galerie blättern.

P.S. Bitte bis unten schauen…hab das Plugin installiert.

Dechsendorfer Weiher ist eigentlich nur umgangssprachlich richtig. Hier gibt es ein Naturschutzgebiet mit dem Großen und Kleinen Bischofsweiher. Mein Mann kommt auf seinem Radweg in die Stadt dort vorbei und berichtet mir regelmäßig von Eisvögeln und der wunderbaren Stimmung am See. Morgens oder Abends noch viel besser, als in der vollen Sonne.

Der Weiher ist ein tolles Naherholungsgebiet von Erlangen und gehört auch noch zu Erlangen. Hier kannst du entspannt am See sitzen und den Schwänen zuschauen….das hat etwas sehr entspanntes und fast meditatives. Die Ruhe tut einfach gut und auch die Sonne…. gerade in dieser Jahreszeit. Alte Eichen säumen den Weg. Eine Runde um den See dauert ungefähr eine Stunde. Der bunt behangene Baum ist ein Wunschbaum von der am See liegenden Grundschule.

Fast beneide ich den Mann am Seeufer, der seine DLSR Kamera dabei hat. Mit Stöcken kann ich nur per Smartphone fotografieren. Da sind mir bei den Schwänen leider Grenzen gesetzt.  Die Fotos sind nicht mit Filter bearbeitet, da ich diese Wintersonne so mag. Sie strahlt ein ganz kühles Blau aus und das trockene Gras bekommt sogar einen ganz warmen Farbton.

Und jetzt das ganze nochmal mit installiertem WP Galerie Plugin…bitte das nächste Foto Anklicken zum Starten der Galerie. Dann kann man wählen zwischen selber schieben der Fotos und automatischem Abspielen.

Dechsendorf - 1
Dechsendorf - 1
Aperture: 2.2Camera: iPhone 6sIso: 25Orientation: 1
« 1 von 17 »

Verlinkt zum Naturdonnerstag bei Jahreszeitenbriefe

Hier geht es zum taschenGARTEN, dem Gartenkalender für mehr Vielfalt im Garten

 

29 Antworten auf „Seerunde am Dechsendorfer Weiher“

  1. Wunderschöne Winterlandschaft die Natur ist eben doch der schönste Maler. Die Lichtverhältnisse geben deinen Bildern einen ganz besonderen Zauber. Schade, dass man die Bilder nicht blättern kann.
    L G Pia

  2. Das stimmt liebe Sigrun mit der EOS kann ich auch nicht walken gehen und auch nicht zum Langlauf bzw. Schneewandern, deshalb wurde halt im Urlaub mit dem iPhone fotografiert. Geht auch aber es sind halt Grenzen gesetzt.

    Deine Fotos erinnern mich an unseren Monreposee, da sieht es ähnlich aus. Da werde ich demnächst auch Bilder zeigen.
    Oder vom Bärensee, da gehen wir am Samstag wieder laufen.

    Doch es erinnert mich daran. Mal sehen, ob ich mit dem iPhone auch so schöne Bilder bekomme.

    Lieben Gruß Eva
    ich denke überall hat es schöne Fleckchen.

  3. Liebe Sigrun,
    es ist ein Leid mit den Galerien, gell. 😉 Die erste Galerie kann man nicht blättern, dafür kommt man direkt zu Deinem Pinterest-Account. Aber die zweite Galerie klappt, dafür sind die Bilder immer noch recht klein, oder ist das Absicht?
    Egal, Danke fürs Mitnehmen auf diesen herrlichen Weg entlang des Weihers. Das sieht auch kahl und blattlos richtig schön aus und entspannt total.
    Lieben Gruß
    moni

  4. Was für ein schönes Plätzchen…So ein See ist schon ein ganz besonderer Ort. Warum man deine Galerie nicht blättern kann, ist für mich ein Rätsel…Über die Mediathek erstellte Galerien funktionieren sonst eigentlich immer. Liebe Grüße, Lotta.

  5. Was für ein wunderschöner Platz, was für eine reiche Tierwelt, und was für schönes sonniges Wetter… Also ich konnte problemlos in deiner Galerie blättern, schön! Heute war in Freiberg der erste weitgehend komplett sonnige Tag des Jahres und ich habe mich ein bisschen hinaus gewagt, wenn auch nur bis zum Briefkasten am Bahnhof. Aber auch mit dem Garten habe ich ein bisschen Tuchfühlung aufgenommen und in ihn und mich hineingehörcht… Blöd, dass die nochmaligen Bauarbeiten wohl erst im Frühling losgehen werden ;-(, da ist noch nix mit Gestalten… Naja, wird schon, nach meiner ungeplanten und viel längeren „Auszeit“ als angenommen, habe ich ein neues Mantra: Alles kann, nichts muss… Liebe Grüße aus deiner Stadt Ghislana

  6. …so einen schönen Weiher hätte ich auch gerne in der Nähe, liebe Sigrun, da lässt es sich gut aushalten…Eisvögel und Blaukehlchen sieht man so selten…ersteren konnte ich schon mal fotografieren aber letzteres habe ich noch nie in natura gesehen…ich glaube, ich muß dich mal besuchen mit der Kamera,

    liebe Grüße Birgitt

  7. Liebe Sigrun,
    da habt ihr genau den richtigen Tag erwischt. Es war gestern wirklich ein traumhaftes Wetter bei uns. Ich konnte es leider nicht genießen.
    Der Dechsendorfer ist so schön. Muss ich auch mal wieder hin zum Spazierengehen.
    Liebe Grüße Marina

  8. sehr schöne Bilder hast du da eingefangen
    wenn auch nur mit dem Handy..
    ich benutze es ja auch nur noch 😉
    die Galerie geht man kann auch größer sehen
    man muss halt mal die Zeichen ausprobieren 😉

    liebe Grüße
    Rosi

  9. Liebe Sigrun,
    danek für diesen wunderbaren Spaziergang!
    Bei mir hat das blättern auch wunderbar geklappt :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende mit ganz viel Glücksgefühl!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  10. Guten Morgen liebe Sigrun,
    diese Smartphone-Farben gefallen mir aber außerordentlich gut. Sie vermitteln diese eisige Winterstimmung, die sich bei uns zur Zeit noch so selten zeigt, aber die ich im Winter so sehr liebe 🙂

    Da ich jetzt zwar erst langsam, aber doch allmählich wieder auch im Garten-Bloggerland unterwegs bin, ist mir aufgefallen, dass Du bei Gartenblog Mischmasch immer tiefer rutscht, da dort nur Dein alter Blog verlinkt ist. Da solltest Du Dich vielleicht mal bei Heiner melden, damit ich Dich morgens bei meinen virtuellen Gartenspaziergängen wieder schneller finde: http://nutzgarten.blogspot.de
    LG Silke

  11. Hallo liebe Sigrun,
    Touren durch so eine naturbelassene Landschaft liebe ich und so eine Stundenstrecke passt prima in einen Tag hinein. Wunderschön!
    Der bunte Wunschbaum sieht ja lustig aus, als ob ein Fest stattgefunden hätte *zwinker*.
    Das mit dem selber schieben in der Galerie habe ich leider nicht hinbekommen. Bin anscheinende zu blond dafür (obwohl ja jetzt grau) *zwinker*.

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

  12. Was hattest du für ein Glück, dass sich die Sonne mal gezeigt hat. Bei uns will sie einfach nicht hinter den grauen Wolken hervorkommen.
    dafür dass die Bilder von der Handy-Kamera sind, machen sie einen prima Eindruck. Zu gerne würde ich dort mal nach einem Blaukehlchen Ausschau halten, denn die gibt es hier überhaupt nicht.
    Auf jeden Fall bin ich gerne mitgekommen.

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Arti

  13. Blaukehlchen und Wasserralle gibt es da? Wahnsinn. Wir haben hier die Rieselfelder, wo beide Arten auch schon mal gesichtet wurden, aber nicht von mir. Wasseralle kenne ich nur von der Vogelwarte, wo wir sie beringt haben.
    VG
    Elke

  14. Wunderschön die Fotos von diesem wunderbaren Wetter und Spaziergang rund um den See!
    Was für Vögel gibt dort!
    Ich hoffe morgen auf ein sonniges Wetter mal!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

  15. Liebe Sigrun,
    stimmungsvolle Bilder hast du von deinem Spaziergang mitgebracht…im Winter bei Sonnenschein durch die Natur zu laufen hat etwas Entspannendes für mich. Das automatische Abspielen der Bilder ist schon super. Ein gutes und gesundes Jahr 2018 wünsch ich dir… spät, aber umso herzlicher. 🙂
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende wünscht dir Marita

  16. Oh da kommen Erinnerungen auf an dem Weiher oder See machte ich damals eine Fussreflexzonentherapie Ausbildung. Seh schöne Erinnerungen werden wach. Allerdings gab es damals ein Blaualgenproblem und der See war gesperrt.
    Liebe Grüße vom Achim

  17. Liebe Sigrun,
    jetzt muss ich mich doch mal wieder auf Deinem Blog melden. Die letzten Wochen habe ich ja Pause vom Blog schreiben und lesen gemacht. Und Du warst ganz fleissig und hast jede Menge Posts hinterlassen! Gefällt mir wie Du Deinen Blog jetzt gestaltet hast.
    LG
    Sigrid

  18. Liebe Sigrun,
    Schon bin ich hier, das sind wirklich schöne Bilder, ich liebe solche Spaziergänge in der Natur auch sehr deshalb ist es umso schöner das du mich auf diese Weise mit nimmst. Zu der Technik muss ich leider sagen, davon bin ich noch weit entfernt aber ich arbeite an mir und an meinen Blog:). Ich habe gesehen das du bei der Aktion a place to bee mitgemacht hast, toll. Ich habe erst vorgestern das Material angefordert und möchte jetzt zum Frühjahr den Fokus bei mir im Garten mehr auf Lebensräume für Insekten legen. Vielleicht kannst du mir verraten wie du zu dem schicken Butten für deinen Blog gekommen bist.
    Ganz liebe Grüße Saskia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.