Zum Jahreswechsel in Franken

Ich wünsche allen Lesern die besten Wünsche für das neue Jahr 2014!
Den Jahreswechsel verbrachten wir mit Freunden in einem oberfränkischen Dorf in der Nähe von Seßlach bei Coburg. Eine wunderschöne Gegend mit vielen alten fränkischen Fachwerkhäusern. Am Sylvestertag waren wir mittags auf der Feste Coburg. Leider war es frostig und sehr neblig und keine Aussicht in die umliegende Landschaft möglich. Ich hatte nur das Handy dabei, da ich bei dem Wetter gar nicht fotografieren wollte….

Das Museum war am 31.12. geschlossen, dafür sorgte der Innenhof für Überraschung. Eine letzte Rose vom Herbst
 und ein blühender Strauch
Ich vermute, das ist ein Winterschneeball, der bei mildem Wetter schon ab November blühen kann, obwohl es schon ein wenig nach Frühling aussieht. 
LG Sigrun

17 Antworten auf „Zum Jahreswechsel in Franken“

  1. Moin,

    auch ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr! Das sind tolle Imperssionen, ich liebe diese Häuser. Dein Strauch ist vermutlich Vibirnum bodnantense Dawn. Ich hab drei, sie blühen gerade auch, später blühen sie nochmal.

    Sigrun

  2. Liebe Sigrun,
    vielen Dank für deine lieben Neujahrsgrüße ! Ich wünsche dir und deinen Lieben auch von Herzen ein gesundes neues Jahr !
    Da hast du schöne Bilder von Eurem Ausflug mitgebracht und die blühende Rose ist ja echt der Kracher *lach* ! Die Temperaturen sind aber auch echt viel zu hoch für Januar – ich hoffe nur, dass bei uns nicht noch das dicke Ende kommt wie z.B. in den USA… Das ist der Viburnum bodnantense 'Dawn' – blüht bei mir seit Ende November und gehört zu den Winterschneeball-Sorten. Ich wünsch dir noch ein schönes verlängertes WE – GGGLG, Christine

  3. Danke, dir auch alles Gute für das Jahr 2014, liebe Sigrun (eine hübsche Idee die Wünsche so zu gestalten!).
    Da habt ihr euch eine herrliche Umgebung für den Jahreswechsel ausgesucht. Die Feste Coburg haben wir auch schon besucht, sehr beeindruckend!

    Herzliche Grüße
    Uschi

  4. Hallo Sigrun,

    wünsche auch dir nochmal alles Gute für das neue Jahr!

    Als Kind war ich mal in Coburg im Urlaub. Ich weiß aber nur noch, dass ich wahnsinnig Angst vor dem Hund unserer Pensions-Mutti hatte. 😉
    Schöne Fotos!

    Der Winterschneeball (würde ich auch vermuten) ist echt schön. Habe ihn dieses Jahr in unserem Stadtpark entdeckt und fand es unglaublich, wie herrlich der duftet.
    So einen werde ich in unseren nächsten Garten pflanzen. Für die leidende Gärtnerseele im Winter…. 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Annika

  5. Liebe Sigrun,
    zunächst Dir und Deinen Lieben auch noch alles Liebe und Gute für das Neue Jahr, in erster Linie Gesundheit, Glück und Zufriedenheit! Hatte Deinen Post schon gesehen. Da wart Ihr ja weit weg. Da "beneide" ich Dich schon ein wenig, denn ins Frankenland möchte ich auch gern einmal, nachdem ich bei einigen Bloggerinnen gesehen habe, wie schön es dort ist.

    Ja, die Rosen … ich hatte auch lange etwas davon. Und dort "unten" in der Gegend blüht bei der Milde sicher alles noch viel länger.

    Ja, das ist ein Winter-Schneeball. Den hatte ich hier schon mal gepostet

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2011/12/bluhender-dezember.html

    und ich besaß ihn früher auch schon in einem meiner Gärten. Er duftet auch ganz herrlich, wenn die Witterung das zulässt.

    Liebe Grüße
    Sara

  6. Liebe Sigrun,
    danke für deinen Kommentar zu meinem Indien-Reisebericht! Ich freue mich, dass du mich besucht hast und ich auf diese Weise entdecken konnte, wie sehr auch du schon herumgekommen bist :o) Ja, du hast recht, die Katze (und auch die anderen Katzen und Hunde, die wir unterwegs gesehen haben) waren allesamt ein bisschen von der anderen, nicht ganz so herzerwärmenden Seite Indiens, aber ich denke mal, so (verhältnismäßig) gut wie bei uns geht's Tieren ohnehin in den wenigsten Ländern – jedenfalls haben wir Magerkatzen in Griechenland, Jamaica, Spanien, Italien … gesehen (und wenn möglich auch gefüttert ;o)) Wenn du Katzen sehen willst, die eher so rundlich sind wie "Bob, der Streuner" auf dem Buchcover in deiner Seitenleiste, ist vermutlich mein heutiger Post etwas für dich :o)
    Ganz liebe Rostrosengrüße, Traude
    ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥:

  7. So, und eigentlich wollte ich zu diesem Post hier auch noch etwas schreiben – denn ich liebe Fachwerkhäuser und generell altes Gemäuer – und wenn dann auch noch unerwarteter Blütensegen dazukommt, ist das alles umso schöner!
    Herzliche Grüße nochmal, Traude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.