• Uncategorized

    Bei den Elfpunkteengeln in Seiffen

    Seit wir am Rande des Erzgebirges wohnen, machen wir jedes Jahr einen Ausflug nach Seiffen, wo das ganze Jahr über Weihnachten ist. Weil man im Dezember dort kaum einen Parkplatz findet, fahren wir schon Ende November hin. Dann ist es abends schon zeitig dunkel und es kommt auf jeden Fall vorzeitige Weihnachtsstimmung auf. Ein Ziel ist immer das Grüne Haus, aber dazu gleich mehr…. Zuerst wanderten wir auf den Schwartenberg (789 m). Das Wetter war dieses Jahr ausgezeichnet. In der Schwartenbergbaude gibt es einen sehr lustigen Wirt und gutes Essen. Der Schwartenberg liegt an dem neuen Kammweg Erzgebirge-Vogtland, der ab nächstem Jahr in 17 Tageswanderungen ohne Gepäck bewandert werden kann.…

  • Uncategorized

    Gestempelte Weihnachtsgrüße

    Für diejenigen, die jetzt noch neugierig sind, was denn in den Adventskalendertüten drin gesteckt hat, verrate ich heute ausnahmsweise mal die Nr.1. Dort war nämlich ein Stempel drin, mit dem man etwas selber herstellen kann. Nicht die Weihnachtskarten……sondern Kekse. Der Keksstempel war gleichzeitig das Versprechen für einen gemeinsamen Backnachmittag. Ohne weiter drüber nachzudenken, habe ich einen ganz normalen Mürbeteig gemacht, den wir sonst auch für die Ausstechformen nehmen. Nach einer Stunde im Kühlschrank wurde der Teig ausgerollt, mit einem kleinen Glas runde Formen in der Stempelgröße ausgestochen und dann der Stempel aufgedrückt….  Eigentlich hatte ich mir das ideal für Kinderhände vorgestellt, aber es erwies sich als ziemlich kompliziert. Wenn man…

  • Uncategorized

    Adventskalender zu Gast bei Teacup-in-the-Garden

    Im Regal, das sonst die Gartenzeitschriften aufnimmt, ist jetzt unser 4-Personen-Adventskalender eingezogen, bei dem jeder abwechselnd mit dem Öffnen dran ist. Nachdem es die letzten Male kleine Stoffsäckchen zum Hängen gab, habe ich dieses Jahr Papiertüten verwendet. Dazu gab es noch die kleinen Schilder zum Gestalten und einen Rot-Weißen Bindfaden. Nach langem Überlegen, wie ich die Tüten gestalte, habe ich im Netz die herrlichen Zahlen als Druckvorlage gefunden. Sie stammen vom Blog pott-artig und können dort heruntergeladen werden. Vielen Dank an Tina für dieses Freebie. Es fand sich ein passendes Geschenkpapier, aus dem ich verschiedene Streifen ausgeschnitten und auf die Tüten geklebt habe. Jetzt ist jede Tüte anders gestaltet. Für …

  • Uncategorized

    ORIGAMI Stern Bascetta falten

    Diese Woche war ein Besuch in unserem Bastelberg-Laden an der Reihe auf der Suche nach Origamipapier. Diese Läden sind für mich ähnlich gefährlich, wie Gartenshops. Es finden sich immer so viele Anregungen zum Nachmachen – so war es auch dieses Mal. Neben tollem Papier zum Fröbelstern-Basteln gab es aber auch mein Wunschpapier.  Das Aureliostern-Papier kann für einen Bascetti-Stern ganauso gut verwendet werden. Zu Hause angekommen ging die Falterei gleich los. Dafür braucht man wirklich eine gute Anleitung. Da wir öfters solche Sachen fertigen, lohnt sich das Buch für uns. Es enthält auch eine Anleitung für Kasseler Leuchtsterne, die man mit einer Lampenfassung versehen kann. Die ersten Schritte sind noch einfach…

  • Uncategorized

    Der Herrenhuter Stern

    Eine liebgewonnene Advents-Tradition ist es, den Herrenhuter Stern aus der Weihnachtskiste zu holen und gemeinsam zusammenzubauen. Er besteht aus 17 viereckigen und 8 dreieckigen Papier-Zacken, die mit Briefklammern verbunden werden. Wenn man die Anleitung zur Hand hat, ist es nicht schwierig. Am wichtigsten für meinen Sohn ist jedes Jahr ein Foto von dem halben Stern auf dem Kopf. Er hängt in der Ecke gleich beim Esstisch und bringt mit den Kerzen zusammen eine gemütliche Weihnachtsstimmung ins Haus Den Herrenhuter Stern kann man inzwischen auf vielen Weihnachtsmärkten kaufen. Es gibt Sterne aus Papier für innen und wetterfeste für außen in verschiedenen Größen und Farben, auch in Weiß. Der Stern wird seit…