• Uncategorized

    Miniteich geflutet – Überwinterung der Teichpflanzen

    Nachdem der Septemberregen letzte Woche unseren Miniteich fast zum Überlaufen gebracht hat, ist mir aufgefallen, dass ich dieses Jahr noch gar nicht von unserem Fassteich berichtet habe. So einfach, wie im ersten Jahr war es dieses Jahr dann doch nicht mehr gewesen. Ich hatte die Folie im Frühjahr zu zeitig entfernt, da ich bei dem sonnigen Frühjahrswetter im Februar/ März nicht mehr auf den verhüllten Kübel schauen wollte. Die Folge war fast vorauszusehen. Das Fass trocknete und wurde undicht. Dann regnete es am 27. Mai aber so heftig bei uns, dass ich Glück hatte und die Holzlatten wieder aufgequollen sind. Seit dem ist es wieder komplett dicht. (Danach leckte dann…

  • Uncategorized

    Herbstfreuden

    Wenn auch das Herbstwetter dieses Jahr sehr bescheiden ausfällt, gibt es doch vieles am Herbst, was trotzdem Freude macht. Jeden Tag gehe ich an den schon seit August blühenden Herbst-Anemonen vorbei, die ja eigentlich die weiße ‚Andrea Atkinson‘ sein sollten. Daneben hat sich die weiße Hortensie ‚Endless Summer‘ nun doch noch entschlossen, weiße Blütenbälle zu bringen, nachdem die erste Serie ziemlich rosa war. Ich hatte sie im Frühjahr erst umgepflanzt, weil sie zu trocken stand und kaum noch geblüht hatte. Die Rosenfotos gehören schon wieder zum Archiv….der Regen hat ihnen arg zugesetzt, aber einige blühen noch. Die Waldgartenrose von Sara/ Mein Waldgarten hat sich gut eingelebt und hat gleich zwei…

  • Uncategorized

    12tel Blick September

    Man sieht es ganz deutlich, der Herbst hat Einzug gehalten. Der wilde Wein steht feuerrot vor Nachbars roter Garage. Die Fetthennen leuchten aus dem hinteren Beet, während der Purpur-Sonnenhut sich verabschiedet. Die Blüten dürfen noch ein bisschen dran bleiben, auch wenn sie schon fast verblüht sind. Die Prachtkerze ist ein Dauerblüher, auch wenn die beste Zeit im Juni war. Die Königskerze vor der Fichte blüht zum zweiten Mal und im hinteren Beet hat sich das Geranium ‚Philippe Vapelle‘ zum Glück erholt. Die Blätter sehen alle wieder gesund aus. Neben dem „Zierapfel“, der wohl keiner ist, wächst eine Mini-Tomate….ich hab sie nicht dort hin gepflanzt….mal sehen, ob sie noch rot werden.…

  • Uncategorized

    Apfel oder Zierapfel

    Heute war ich mal wieder schauen, was mein letztes Jahr gepflanzter Zierapfelbaum macht. Er hat im Frühjahr ganz hübsche Blüten gehabt und ich freue mich schon eine Weile über drei rote Äpfelchen. Langsam bin ich aber doch ins Grübeln gekommen. Normalerweise sollen Zieräpfel doch klein sein und sich gut zum dekorieren eignen und meine haben fast die Größe unserer Topaz-Äpfel….Irgendetwas stimmt da nicht, oder? Also schnell mal in der Gartenkiste nach dem Sortenschild gekramt…..und sogar gefunden. Es soll ein Malus ‚Liset‘ sein. Aber die Früchte auf dem Bild sehen komplett anders aus.  Der ‚Liset‘ soll erbsengroße, granatrote bis braunrote Früchte haben. Meiner kann ganz gut mit Tennisbällen mithalten. Vielleicht können…

  • Uncategorized

    DIY – Anzuchttöpfe selbst gemacht – Buchempfehlung Spaß im Garten

    Sichher ist das jetzt nicht die Zeit, in der man Anzuchttöpfe benötigt. Das nächste Frühjahr ist auch noch nicht in Sicht….also könnte das Thema warten. Nicht warten kann aber mein fast 10jähriger Sohn. Ich habe das Gefühl, wenn man 10 wird, befindet man sich an einem entscheidenden Wendepunkt im Leben. Mein Sohn auf jeden Fall!!!! Es fing damit an, dass er vor zwei Wochen sämtliche Kinderbücher aus seinem Regal aussortierte und mich mit dem Stapel vor vollendete Tatsachen setzte. Dann ging es weiter mit seinen Kassetten und T-Shirts. Schließlich gab es noch ein paar Playmobil-Sachen, die vom Thema nicht mehr seins waren. Die gefährlichen Sachen durften natürlich bleiben, wie Polizei,…