• Gartenreise

    Ein Garten als Lebensraum für Insekten – Merianin 2018+

    Über die Merianin Wer sich für Schmetterlinge, Gärtnern und Blumenmalerei interessiert, wird mit großer Sicherheit schon von Sybilla Maria Merian (1647-1717) oder einfach nur der Merianin, gehört haben. Sie kam im Jahre 1668 von Frankfurt nach Nürnberg, um dort mit ihrem Mann, dem Architekturmaler und Kupferstecher Johann Andreas Graff , in das von seinen Eltern geerbte Fachwerkhaus ‚Zur goldenen Sonne‘…

  • Natur,  Naturgarten

    Blühende Gemeinde Röttenbach

    Blühende Gärten für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Seit August 2016 bin ich in Röttenbach/ Mittelfranken zu Hause und es war nicht schwer, sich schnell wohl zu fühlen. Obwohl es Zufall war, dass wir hierher gezogen sind, habe ich mich von Anfang an am richtigen Ort gefühlt. Es war nicht nur die traumhafte Natur, von der der Ort umgeben ist…

  • Rezension

    Und es wächst doch – Rezension

    Grüne Superhelden – diese Pflanzen lösen jeden Standort von Till Hofmann und Torsten Matschiess Es gibt wohl kaum einen Gartenbesitzer, der sie nicht kennt, die typischen Problemstandorte wie verdichteten Boden nach einem Neubau oder trockenen Schatten und Wurzeldruck bei älteren Grundstücken. Einige Pflanzen verschwinden regelmäßig aus den Beeten obwohl man sie doch erst mit viel Liebe im letzten Jahr gepflanzt…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Distelfalter im Garten

    Der Distelfalter (Vanessa cardui) gehört zu den wandernden Edelfaltern, die bei uns nicht heimisch sind, da sie den kalten Winter in Deutschland nicht überstehen. Trotzdem kann man auch im eigenen Garten Bedingungen schaffen, die dem Falter helfen, einen optimalen Lebensraum für eine zweite oder dritte Generation an Distelfaltern zu bieten. Weit gereiste Schmetterlinge Ende März findet man die ersten aus…

  • Natur

    Eichen in Franken – Baumdonnerstag

    Welche Bäume haben mich den letzten Monat besonders beeindruckt? Das sind oft keine exotischen fremdländischen Gewächse. Es ist eher die Gesamtstimmung, die sich durch diesen Baum ergibt und das kann auch eine ganz einfache heimische Eiche sein. Oder mal das Maigrün, dass sich faszinierend vom Himmel abhebt…wie gerade bei Ghislana. Die Exotik der fremdländischen Gewächse verzaubert mich natürlich auch oft…

  • Schmetterlinge

    Distelfalter züchten für Anfänger

    Kooperation mit Schmetterlingsgarten4u. Besonders für Kinder ist es ein großartiges Erlebnis, zu verfolgen, wie sich eine gefräßige Raupe in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Ich hatte im April die Möglichkeit, den Schmetterlingsgarten zu testen und täglich diese wundervolle Metamorphose zu verfolgen. Mein Schmetterlings-Tagebuch Über Instagram bin ich auf die Möglichkeit aufmerksam geworden, Distelfalter selber zu züchten. Deshalb entstand bei mir der…

  • Natur

    Heimische Orchideen im Naturschutzgebiet Mohrhof – Vogelfreistätte im Aischgrund

    Das Knabenkraut gehört zu den wenigen heimischen Orchideen, die noch am häufigsten in Deutschland zu finden sind. Allerdings gibt es verschiedene Arten dieser Knabenkräuter und sie zu unterscheiden ist nicht ganz einfach. Einige sind sogar so selten, dass sie nur noch an wenigen Standorten in Süddeutschland zu finden sind oder vom Aussterben bedroht sind. Ich hätte es ja nie gedacht,…

  • Naturgarten

    Algenkalk – die neue Wunderwaffe gegen den Buchsbaumzünsler?

    Seit eineigen Jahren mehren sich die Fälle von restlos zerstörten Buchsbaumkugeln oder Hecken, die einst wunderschönen Gemüsegärten als immergrüne Einfassung dienten. Diese Leidenschaft kam wohl teilweise aus der Englischen Gartenkunst, die in die Gartengestaltung alle erdenklichen in Form geschnittene Figuren einfließen lässt. Aber auch die alten Klostergärten lieben die Einfassung der Kräuterbeete mit Buchs, genau so wie Barocke Parks und…

  • Natur,  Schmetterlinge

    Artenvielfalt im Garten erhalten – was kann ich tun?

    Von 29.04. bis 6.05.2019 trafen sich in Paris die Mitglieder des Biodiversitätsrates, um eine Gesamtbewertung der globalen Lage hinsichtlich der Artenvielfalt und ihrer Bedrohungen abzugeben. Ergebnis…es steht sehr schlecht um die Artenvielfalt. Rund 1 Millionen von geschätzten 8 Millionen Tier- und Pflanzenarten weltweit sind aktuell vom Aussterben bedroht. Klimawandel scheint nicht mehr das einzige Schreckenswort unserer Gesellschaft zu sein. Es…

  • Rezension

    Der Giersch muss weg

    28 Unkräuter bekämpfen oder einfach aufessen Bei mir gibt es kein „Un“-Kraut im Garten. Nicht, dass ich ständig mit dem Unkrautstecher durch die Beete jagen würde. Es gibt nur ein anderes Wort dafür. Es sind meine Wildkräuter, über die ich mich sogar freue. Ursprünglich, als ich es noch nicht besser wusste, hab ich zwischen meine nicht heimischen Pflanzen extra ein…