• Uncategorized

    Kleines Schmetterlingsparadies

    Im Juligarten haben sich die Sonnenhüte geöffnet und der Sommerflieder blüht. Dann finden sich endlich wieder zahlreiche Tagpfauenaugen im Garten ein. Die Blüten werden pausenlos umschwirrt. Da macht das Fotografieren richtig Spaß…..wenn das Motiv nicht hektisch umherflattert. Auch bei Hummeln und Schwebfliegen ist der Sonnenhut beliebt  Einige Sonnenhüte verhalten sich merkwürdig und haben nach unten gebogene Blütenblätter. Vielleicht hat sich hier eine zweite Sorte mit reingemogelt? Die Pflanze ist ganz schön riesig, fast 1,20 m hoch. Am Lavendel tummeln sich Kohlweißlinge und Hummeln. Hier summt es wirklich am meisten. Blau-Weißes Beet mit Skabiosen, Ehrenpreis, Lavendel Weiße Skabiose Viel Lavendel gibt es auch im Kiesbeet Clematis President Ehrenpreis und Sandglöckchen Prachtkerze…

  • Uncategorized

    Herbstzaubergarten

    Seitdem das Herbstwetter sich von seiner besten Seite zeigt,  friert der Garten jede Nacht ein und morgens ist alles weiß. Eingefrorenes hält sich doch länger ?….schön wär’s…… Ich konnte kaum den Fotoapparat halten, so frostig ist es im Moment morgens. Die Nachttemperatur lag bei -2 °C. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns bald erwartet….. Der frostige Morgengarten  Neben dem Sommerflieder wächst ein Strauch, der im September erst anfängt, weiß zu blühen und dient damit den Insekten als späte Nahrungsquelle. Heptacodium miconioides oder  „Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch“ Ich habe schon überlegt, wo der Name herkommen könnte, da nur 6 Blüten um die Mitte herum erscheinen, aber vielleicht zählt die Mitte mit? Er stammt…