• Uncategorized

    Blumenwiese am Wernerplatz

    Noch bin ich da und werde den 12tel Blick am Wernerplatz in Freiberg verfolgen. Mit dem Datum habe ich es diesmal nicht so genau genommen. Ob ich in Zukunft dort noch beobachten kann, ist ohnehin ungewiss. Das Guerilla Gardening Projekt habe ich aber nicht aus den Augen verloren. Diesmal zuerst ein Anfang-Juli-Blick   Im hinteren Teil hat sich ein roter Farbpunkt eingefunden. Manchmal setzen sich tatsächlich Leute dort auf die Bänke….danach musste ich das gleich mal selber ausprobieren, aber so richtig gemütlich ist es einfach nicht. Wenn die Sonne scheint, hat man Null Schatten. Leider ist von den Samenbomben, die wir mit Gretel und Lotta beim letzten 12tel Blick so fleißig…

  • Uncategorized

    12tel Blick Mai – Guerilla Gardening in Freiberg

    Es geht weiter mit dem Versuch der gärtnerischen Aufwertung des Wernerplatzes im sächsischen Freiberg. Diesmal hatte ich allerdings zwei fleißige Mitgärtner, Gretel und Lotta, zur Unterstützung dabei. Nach einer Runde durch meinen Garten haben wir uns zunächst auf Lottas Spuren der Vergangenheit begeben und sind dann mit Samenbomben und einer Wasserflasche ausgestattet zum Warteplatz am Busbahnhof spaziert. Zu dritt hat das gleich viel mehr Spaß gemacht. Der Wernerplatz bot das übliche Bild. Das Lonicera an den Betonpfosten ist an einigen Stellen üppiger geworden. Im hinteren Bereich saß jemand auf der Bank, der das Fahrrad dabei hatte. Also kein Buswartender. Der Boden war bretterhart durch die lange Trockenheit vorher. Wenn wir…

  • Uncategorized

    12tel Blick April – die Stadt schwarz weiß

    Eigentlich sollte der 12tel Blick schon längst eingestellt werden, aber offenbar habe ich beim letzten Besuch dort mein Übersichtsfoto vergessen. Ich wollte nach dem Topf schauen und ihn gießen, aber er war leider nicht mehr da.  Projekt 1 des Guerilla Gardening ist also gescheitert.  Es gibt tatsächlich dumme Menschen, die einen Blumentopf mitnehmen, der wenige Meter weiter für 1,99 EUR zu haben ist. Ich bin etwas enttäuscht. Aber einige in den Kommentaren haben das ja schon befürchtet gehabt. Diesmal war ich wieder um die selbe Uhrzeit schauen, aber heute, an einem Montag. Es saßen hinten zwei Männer auf der Bank beim Bier trinken. Die Landschaft sieht Gelb aus, wie überall…Unmengen…

  • Uncategorized

    Frühlings-Fehlstart und 12tel Blick

    Eigentlich ist der 1. März der meteorologische Frühlingsanfang. Stattdessen wurden meine ersten Krokusse in wenigen Stunden komplett zugeschüttet und ein eiskalter Ostwind fegte durch die Stadt. Leider kam das ganze einen Tag zu spät, sonst hätte der Nachbar die letzte große Fichte stehen lassen müssen. Der Baumfäller entschied, dass es trotz Winter-Wetter machbar ist und nun versuche ich mich an dem verschneiten Garten zu freuen, wenn ich aus dem Fenster schaue. Den Blick in die Ferne versuche ich, zu vermeiden. Das hübsche Schneeglöckchen habe ich gerettet…nicht vor dem Rasenmäher…dafür aber vor den rabiaten Holzfällern eines weiteren Baumes hinterm Haus, einer großen Birke. Ich dachte, ich seh nicht richtig.  Kopf hoch…das…

  • Uncategorized

    Monatscollage, Puhdys-Eiche und der 12tel Blick

    Heute mal ein alles-in einem-Post, denn am Wochenende werde ich nicht die nötige Zeit haben, hier jeden Beitrag einzeln zu bringen. Am letzten Donnerstag im Monat sammelt Birgitt vom Blog Erfreulichkeiten wunderschöne Monatscollagen.  Wenn ich es schaffe, werde ich die Collagen dieses Jahr auch per Hand erstellen und die schönsten Momente auf diesem Weg festhalten. Auf der Suche nach meinen Stiften für das Samentütencover kam mir mein altes Aquarellpapier entgegen, das schon länger ungenutzt auf seine Verwendung wartet. Nun darf die Monatscollage dort ihren Platz finden und wenn ich durchhalte, gibt es am Ende des Jahres ein selbstgestaltetes Monatscollagenbuch. Es gab diesen Monat ein paar sehr hübsche Eintrittskarten, die mir…

  • Uncategorized

    Es schneit im 12tel Blick

    Es war natürlich schon am 30. des letzten Jahres dran, das Foto für den 12tel Blick…es ist sozusagen der Schnee von gestern. Ich habe auch nicht extra gewartet, bis es schneit, damit sich das Foto vom Novemberbild unterscheidet. Ich bin einfach noch nicht zum Fotografieren meines 12tel Blicks gekommen, weil wir verreist waren. Zufällig hat es heute also zu schneien angefangen. Mir sind bei den -5°C fast die Finger abgefroren beim Fotografieren und der Schnee ist auch kaum zu sehen. Wenn ich jetzt dagegen zum Fenster rausschaue ist alles Weiß…. Die Eberesche hat noch ihre Beeren am kleinen Bäumchen (Foto links) Und die Mini-Kastanien sind alle noch da…ich hoffe, auch…

  • Uncategorized

    12tel Blick November

    Ich hätte mit dem Foto für den 12tel Blick auch noch bis morgen warten können…dann soll eigentlich die Sonne scheinen. Oder, wenn ich mich am Samstag auf den Weg gemacht hätte, wäre es ein Schneefoto geworden.  Inzwischen sind die Bäume alle vom Sturm leergefegt, bis auf wenige Ausnahmen. Die kleine Eberesche links im Bild hat noch ihre Früchte. Die Röhre ist nicht so ein tolles Fotomotiv, aber den Kindern macht es Spaß. Die sind bei mir aber auf keinem Bild drauf. Der Fototermin wird extra so gelegt, dass der Platz leer ist, weil ich nicht möchte, dass die Kinder von anderen im Netz erscheinen. Also….hier ist normalerweise mehr los…:-)) Am…

  • Uncategorized

    12tel Blick Oktober

    Zeit für den Oktober-Blick Mit einer sonnigen Woche verabschiedet sich der Oktober  und lässt langsam den Blick wieder frei Die  Eberesche zeigt sich nun ganz rot Ein sonniger goldener Herbsttag Blick zur Petrikirche ******** Januar-Oktober Hier geht es zu den 12tel Blicken bei Tabea

  • Uncategorized

    12tel Blick September

    Heute wird der 12tel Blick fortgesetzt, den ich mir Anfang des Jahres ausgesucht hatte. Mein Anliegen war, zu schauen, was aus dem Spielplatz im Albertpark werden wird und die jahreszeitliche Veränderung im Park mit einzufangen. Nachdem der Spielplatz im April fertig gestellt war, tat sich dort nicht mehr allzu viel und es war einfach nur noch Grün auf meinen Fotos, so dass ich etwas enttäuscht vom gewählten Standort war. Inzwischen sieht es natürlich etwas anders aus und es herbstelt schon gewaltig. Hier die Zusammenfassung der Monatsblicke Januar-September Der Baum im Vordergrund, der im Sommer so schön grün wurde  (und damit leider die Sicht versperrte)  ist eine riesige, alte Kastanie. Leider…

  • Uncategorized

    12tel Blick im März

    Am 30. jeden Monats ist es Zeit für den 12tel Blick bei Tabea Blick 1 zeigt den Spielplatz im Stadtpark von Freiberg. Dort musste der alte Holzspielplatz vor zwei Jahren wegen Baufälligkeit weichen. Nun entsteht hier Stück für Stück eine ganz besondere Spiellandschaft. Die erste große Veränderung ist schon zu sehen Der Abschnitt mit den neuen Holzelementen ist noch abgesperrt.  Es soll noch etwas dazukommen.  Rutschenturm (li.) und Eulensitz (re.) Aus der Nähe betrachtet sieht es doch schon viel besser aus…bisher herrschte hier teilweise die Meinung, es gleiche einem Eisbärengehege…. Die vielen Steine…. nun auch auf dem Boden, wundern mich allerdings. Vielleicht wird der Boden noch mit Sand aufgefüllt? ******…