• Natur,  Schmetterlinge

    Artenvielfalt im Garten erhalten – was kann ich tun?

    Von 29.04. bis 6.05.2019 trafen sich in Paris die Mitglieder des Biodiversitätsrates, um eine Gesamtbewertung der globalen Lage hinsichtlich der Artenvielfalt und ihrer Bedrohungen abzugeben. Ergebnis…es steht sehr schlecht um die Artenvielfalt. Rund 1 Millionen von geschätzten 8 Millionen Tier- und Pflanzenarten weltweit sind aktuell vom Aussterben bedroht. Klimawandel scheint nicht mehr das einzige Schreckenswort unserer Gesellschaft zu sein. Es…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Volksbegehren Artenvielfalt Bayern – Rettet die Bienen

    1 Million Stimmen zur Rettung der Artenvielfalt in Bayern! Das Verschwinden von immer mehr Tier- und Pflanzenarten in Bayern (und nicht nur dort…) ist wissenschaftlich belegt. Man spricht sogar vom größten Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Nur mal als Beispiel: Es leben nur noch halb so viele Vögel in Bayern, wie vor 30 Jahren und 73% aller Tagfalter sind…

  • Naturgarten,  Rezension,  Schmetterlinge

    Mein Schmetterlingsgarten von Elke Schwarzer

    Schöne Pflanzen für Falter und Raupe #Rezension #Werbung Bis jetzt ließen mich noch alle Gedanken an den Frühling zusammen zucken. Nein, jetzt ist doch gerade erstmal so richtig Winter und den will ich auch genießen. Ich liebe es, wenn der Garten unter einer weißen Decke ruht und ich mir keine Gedanken machen muss, wie viele Gießkannen ich abends wieder füllen…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Schmetterlingsgarten 2018/ 1

    Das Rotbraune Ochsenauge Im Jahr der extremen, nicht enden wollenden Sommerhitze vom Frühjahr bis in den Herbst, war mancher Blütenflor trotz Bewässerung nur von kurzer Dauer. Wahrscheinlich gefiel das auch den Schmetterlingen nicht und sie machten sich entsprechend rar. Dennoch gab es einige flatternde Besucher, die mich erstaunten. Sie waren manchmal nur an einem Tag zu sehen und dann gar…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Blüten für Schmetterlinge – die Minze

    Nachdem die Kräuterspirale in diesem Frühjahr fertig geworden ist, durften dort das erste mal Kräuter einziehen. Thymian, Salbei, Lavendel, Griechischer Bergtee, Berglauch, Dill, Majoran und Minze im separaten Topf. Der Dill hat leider noch nicht für Schwalbenschwanz-Nachwuchs gesorgt. Vielleicht merkt der Falter ja, dass eine Pflanze etwas wenig zum Futtern für seinen gefräßigen Raupennachwuchs wäre, aber Samen konnte ich schon…

  • Schmetterlinge

    Malvendickkopffalter im Malvengarten

    Letztes Jahr hatte ich eine große Malvenzucht, denn es sollte ja möglichst schnell blühen. Moschusmalven, Strauchmalve, Mauretanische Malven, Bechermalven und dann noch die Stockrosen. Aus allen Beeten schauten die Malven hervor. Das Ergebnis war, dass sich im Juli der Malvendickkopf-Falter im Garten einfand. Den habe ich dadurch erst kennen gelernt. Er war mir vorher noch nie aufgefallen obwohl er gar…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Kein Naturgarten ohne Brennnesseln?

    Brennnesseln und Schmetterlingsraupen In der meisten Literatur über Naturgärten findet man den Ratschlag, dass Brennnesseln in einer wilden Gartenecke stehen gelassen werden sollen, weil sie den Raupen einiger Falterarten  als Futterpflanze dienen. Die Biologen sind da allerdings anderer Meinung und erwähnen, dass es für den Artenschutz der Falter nicht erforderlich ist, die Brennnesseln im Garten wachsen zu lassen, da es…

  • Schmetterlinge

    Nachtfalter-Raupe Ampfer-Eule

    Im Moment ist es mir einfach zu kalt, um längere Zeit im Garten zu sein. Hier war es im August etwas ruhiger auf dem Blog, da wir im Urlaub waren. Nun sind wir zurück und nach drei Tagen frösteln bin ich doch mal wieder durch den Garten, hab das Vorgartengrün entfernt, dschungelartige Gewächse gebändigt und umgefallene Sonnenblumen gerettet. Meine Schwester…

  • Schmetterlinge

    Ein neues Haustier und Buchempfehlung

    Es ist ziemlich klein, das neue Haustier und wird auch nicht mehr größer. Es saß fast den ganzen sonnigen Nachmittag mit auf der Terrasse. Farbe Rotbraun. Nein, ich bin jetzt nicht auf den Hund gekommen und leider ist es weder Katze noch Hase. Seit einiger Zeit steht eine neue Rispenhortensie mit dem Namen ‚Honiggruß‘ auf meiner Terrasse. Zum Einpflanzen hatte…

  • Rezension,  Schmetterlinge

    Schmetterlinge entdecken und verstehen – Rainer Ulrich

    Die Liebe zu den Schmetterlingen hat sich bei mir erst mit dem Entstehen des ersten eigenen Gartens entwickelt. Davor konnte ich eigentlich nur das Tagpfauenauge sicher bestimmen. Über den Unterschied zwischen Fuchs  und Admiral habe ich mir wenig Gedanken gemacht und ob ich von der Existenz eines Distelfalters wusste, weiß ich heute gar nicht mehr.  Ganz anders Rainer Ulrich, der…