Blüten für Schmetterlinge – die Minze

Nachdem die Kräuterspirale in diesem Frühjahr fertig geworden ist, durften dort das erste mal Kräuter einziehen. Thymian, Salbei, Lavendel, Griechischer Bergtee, Berglauch, Dill, Majoran und Minze im separaten Topf. Der Dill hat leider noch nicht für Schwalbenschwanz-Nachwuchs gesorgt. Vielleicht merkt der Falter ja, dass eine Pflanze etwas wenig zum Futtern für seinen gefräßigen Raupennachwuchs wäre, […]

Kein Naturgarten ohne Brennnesseln?

Brennnesseln und Schmetterlingsraupen In der meisten Literatur über Naturgärten findet man den Ratschlag, dass Brennnesseln in einer wilden Gartenecke stehen gelassen werden sollen, weil sie den Raupen einiger Falterarten  als Futterpflanze dienen. Die Biologen sind da allerdings anderer Meinung und erwähnen, dass es für den Artenschutz der Falter nicht erforderlich ist, die Brennnesseln im Garten […]

Makro Fotografie al dente von Andreas Kolossa – Rezension

Seitdem ich 2013 meinen Gartenblog gestartet habe , sind mir Social Networks, wie Google+ kein Fremdbegriff mehr. Dort ist mir vor einiger Zeit ein Schmetterlingsfotograf aufgefallen, nachdem ich ganz gezielt nach dem Begriff ‚Schmetterlinge‘ gesucht hatte. Andreas Kolossa, ein Meister der Makrofotografie von Schmetterlingen. Manchmal teile ich seine Fotos auf meinem Account, weil mir selber […]

Schmetterlinge, die Tagfalter Deutschlands – Rezension

Falls ihr noch ein gutes Bestimmungsbuch für Tagfalter sucht, kann ich das Buch Schmetterlinge, die Tagfalter Deutschlands, erschienen im Ulmer Verlag, sehr empfehlen. Dort gibt es am Ende des Buches über 700 Abbildungen der verschiedenen Arten von heimischen, außeralpinen Tagfaltern mit genauen Beschreibungen, auf welche Merkmale zur Unterscheidung zu achten sind. Ergänzt immer durch eine […]

Aus dem Tal der Wiesent zum Pfaffenstein

Noch einmal wollten wir das schöne Juliwetter nutzen und nach einem ausgiebigen Gewitterguss der vorhergehenden Nacht einen Wanderweg nehmen, den wir schon oft gegangen sind. Das erste mal zwei Tage vor dem schrecklichen Datum 9/11, dem Dienstag, an dem der große Sohn seinen ersten Schultag hatte. Das prägt sich besonders ein, denn sonst könnte ich […]

Sommer…..Sonne…..Juligarten

Beim momentanen Monsoon-Wetter vergisst man ganz schnell, dass der Juli (hier) ein sonniger und heißer Sommermonat war. In der Region hat es selten geregnet und meistens waren die Temperaturen so, dass man den Garten lieber im Schatten von der Terrasse aus betrachten wollte, dabei einen Eiscafé schlürfend und von einem Garten träumend, in dem alles […]

Schmetterlingsmagnet im Juli

Letzte Woche hatte ich mich gefragt, wo denn die Schmetterlinge im Garten sind, denn nicht mal am sonst heißgeliebten Sommerflieder war das Getümmel zu erkennen.  Das Tagpfauenauge war neben Distelfalter, Admiral und Kleinen Fuchs  der häufigste Gast im alten Garten. Die Sonnenhüte waren voll davon, auch die Margeriten und ganz neidisch schaute ich immer zu […]

Schmetterlingswiese Fränkische Schweiz

Im Garten entsteht gerade eine Kräuterspirale. Bisher hatte ich nie Platz für so ein Teil, obwohl ich ja Steine mehr als genug zur Verfügung hatte. Die dunkleren Gneissteine gefielen mir aber auch nicht so gut, wie die hellen Kalksteine, die es in der fränkischen Gegend gibt.  Im Gartenboden hier lagern sie leider nur in Mini-Format. […]

Wo sind die Schmetterlinge

Fast ein Jahr ist es nun schon wieder her, seit ich hier das erste mal den Spaten geschnappt habe und das erste Stück Wiese für ein neues Schmetterlingsbeet entfernt habe. Erst nur mit den Ablegern aus dem alten Garten bestückt. Ein selber gezogener Sommerflieder, Stockrosen, Kugeldistel, Spornblumen, Purpur-Sonnenhüte und ein rotblättriger Salbei. Im Frühjahr war […]