• Natur,  Schmetterlinge

    Schmetterlingswiese Fränkische Schweiz

    Im Garten entsteht gerade eine Kräuterspirale. Bisher hatte ich nie Platz für so ein Teil, obwohl ich ja Steine mehr als genug zur Verfügung hatte. Die dunkleren Gneissteine gefielen mir aber auch nicht so gut, wie die hellen Kalksteine, die es in der fränkischen Gegend gibt.  Im Gartenboden hier lagern sie leider nur in Mini-Format. Für große Steine müssen wir das Auto nehmen und zu einem Steinbruch in der Fränkischen Schweiz fahren. Dort sind die Steine dann gleich noch mit Muster aus alten versteinerten Schnecken, also Ammoniten,  versehen….. Spiralen für die Spirale.    Fränkische Schweiz – Blumenwiese[/caption]       Oberhalb dieses Steinbruchs gibt es einen Acker am Waldrand und…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Wo sind die Schmetterlinge

    Fast ein Jahr ist es nun schon wieder her, seit ich hier das erste mal den Spaten geschnappt habe und das erste Stück Wiese für ein neues Schmetterlingsbeet entfernt habe. Erst nur mit den Ablegern aus dem alten Garten bestückt. Ein selber gezogener Sommerflieder, Stockrosen, Kugeldistel, Spornblumen, Purpur-Sonnenhüte und ein rotblättriger Salbei. Im Frühjahr war ich erstmal froh, dass alles überlebt hat, obwohl ich den Purpur-Salbei schon fast entsorgt hätte, weil er lange Zeit nur als Gerippe dastand. Inzwischen hat er sich sogar verdoppelt. In den Saatschalen tummelten sich Agastachen und Malven in allen Varianten. Aber ich war wirklich ungeduldig und wollte, dass es dort unbedingt dieses Jahr noch genau…

  • Natur,  Schmetterlinge

    Landkärtchen, Glückliche Hühner, Pommersfelden

    Heute radeln wir mal etwas weiter, als bis zur Obstwiese und lassen auch die Blumenwiese links liegen. Auch der Neuhauser Bierkeller im Wald wird nicht angesteuert, zumindest nicht auf dem Hinweg, denn Pommersfelden und die ‚Faszination Garten‘ im Schloss Weissenstein ist das Ziel. Trotzdem muss ich schnell anhalten, um das Landkärtchen zu erwischen. Es scheint ein Falter der Frühjahrsgeneration zu sein. Aber er huschte von Blüte zu Blüte und wollte sich nicht mit geöffneten Flügeln niederlassen. Viel Zeit hat man ja immer nicht, wenn die anderen schon längst vorne weg geradelt sind. Falls es sich bei dieser weißen Dolde um den Wiesen-Kerbel handelt (?), dann ist es auf jeden Fall…

  • Uncategorized

    Lila-Rosa lockt im Schmetterlingsgarten

    Der Monat Mai hatte bisher wettertechnisch einiges zu bieten. Von Starkregen über Hagel und Gewitter schaute die Sonne manchmal schon so heftig vorbei, dass im nahegelegenen Weiher erstes Baden angesagt war. Bei Temperaturen nahe an 30 Grad fühlen sich auch sie Schmetterlinge am wohlsten und honorieren die kleinsten Bemühungen, sie mit Nektar zu locken. Wenn das Grün des Rasens noch die vorherrschende Farbe ist, dann werde ich sogar vom kräftigem Lila magisch angezogen. Sonst wäre er mir garantiert entgangen….der Besuch des Schwalbenschwanzes auf dem Blaukissen ‚Kitte‘, dass hier die äußerste Ecke des neuen Schmetterlingsbeetes füllt. Mein erstes Schmetterlingsbeet im alten Garten lockte zwar auch Schmetterlinge in großer Zahl, aber meistens…

  • Uncategorized

    Falter in den Garten locken – Schmetterlingsbeet August

    Schmetterlinge in den Garten zu locken ist gar nicht so schwierig. Obwohl es im Garten verteilt bereits zahlreiche Stauden gibt, die bei Schmetterlingen beliebt sind, würde ich gerne ein Schmetterlingsbeet anlegen, das von Frühjahr bis Herbst blüht und die Falter ganz besonders anzieht. Der Sommerflieder ist für mich der zuverlässigste Schmetterlingsmagnet und müsste auf jeden Fall in so einem Beet stehen. Auf der Suche nach weiteren geeigneten Pflanzen habe ich schon einige Komplettangebote zum Bestellen gefunden. Meistens gefallen mir aber die Farbzusammenstellungen nicht oder es gibt die Stauden schon zahlreich im Garten. Im Nachbargarten blühte Anfang August der rosa Sommerflieder etwas später als meiner. Er steht sehr sonnig und da…