• Allgemein

    Aus dem Tal der Wiesent zum Pfaffenstein

    Noch einmal wollten wir das schöne Juliwetter nutzen und nach einem ausgiebigen Gewitterguss der vorhergehenden Nacht einen Wanderweg nehmen, den wir schon oft gegangen sind. Das erste mal zwei Tage vor dem schrecklichen Datum 9/11, dem Dienstag, an dem der große Sohn seinen ersten Schultag hatte. Das prägt sich besonders ein, denn sonst könnte ich das nicht mehr sagen, da…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Sommer…..Sonne…..Juligarten

    Beim momentanen Monsoon-Wetter vergisst man ganz schnell, dass der Juli (hier) ein sonniger und heißer Sommermonat war. In der Region hat es selten geregnet und meistens waren die Temperaturen so, dass man den Garten lieber im Schatten von der Terrasse aus betrachten wollte, dabei einen Eiscafé schlürfend und von einem Garten träumend, in dem alles von alleine wächst und sich…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Schmetterlingsmagnet im Juli

    Letzte Woche hatte ich mich gefragt, wo denn die Schmetterlinge im Garten sind, denn nicht mal am sonst heißgeliebten Sommerflieder war das Getümmel zu erkennen.  Das Tagpfauenauge war neben Distelfalter, Admiral und Kleinen Fuchs  der häufigste Gast im alten Garten. Die Sonnenhüte waren voll davon, auch die Margeriten und ganz neidisch schaute ich immer zu den Agastachen im Nachbargarten. Jetzt…

  • Natur,  Schmetterlinge

    Schmetterlingswiese Fränkische Schweiz

    Im Garten entsteht gerade eine Kräuterspirale. Bisher hatte ich nie Platz für so ein Teil, obwohl ich ja Steine mehr als genug zur Verfügung hatte. Die dunkleren Gneissteine gefielen mir aber auch nicht so gut, wie die hellen Kalksteine, die es in der fränkischen Gegend gibt.  Im Gartenboden hier lagern sie leider nur in Mini-Format. Für große Steine müssen wir…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Wo sind die Schmetterlinge

    Fast ein Jahr ist es nun schon wieder her, seit ich hier das erste mal den Spaten geschnappt habe und das erste Stück Wiese für ein neues Schmetterlingsbeet entfernt habe. Erst nur mit den Ablegern aus dem alten Garten bestückt. Ein selber gezogener Sommerflieder, Stockrosen, Kugeldistel, Spornblumen, Purpur-Sonnenhüte und ein rotblättriger Salbei. Im Frühjahr war ich erstmal froh, dass alles…

  • Natur,  Schmetterlinge

    Landkärtchen, Glückliche Hühner, Pommersfelden

    Heute radeln wir mal etwas weiter, als bis zur Obstwiese und lassen auch die Blumenwiese links liegen. Auch der Neuhauser Bierkeller im Wald wird nicht angesteuert, zumindest nicht auf dem Hinweg, denn Pommersfelden und die ‚Faszination Garten‘ im Schloss Weissenstein ist das Ziel. Trotzdem muss ich schnell anhalten, um das Landkärtchen zu erwischen. Es scheint ein Falter der Frühjahrsgeneration zu…

  • Allgemein

    Lila-Rosa lockt im Schmetterlingsgarten

    Der Monat Mai hatte bisher wettertechnisch einiges zu bieten. Von Starkregen über Hagel und Gewitter schaute die Sonne manchmal schon so heftig vorbei, dass im nahegelegenen Weiher erstes Baden angesagt war. Bei Temperaturen nahe an 30 Grad fühlen sich auch sie Schmetterlinge am wohlsten und honorieren die kleinsten Bemühungen, sie mit Nektar zu locken. Wenn das Grün des Rasens noch…

  • Allgemein

    Falter in den Garten locken – Schmetterlingsbeet August

    Schmetterlinge in den Garten zu locken ist gar nicht so schwierig. Obwohl es im Garten verteilt bereits zahlreiche Stauden gibt, die bei Schmetterlingen beliebt sind, würde ich gerne ein Schmetterlingsbeet anlegen, das von Frühjahr bis Herbst blüht und die Falter ganz besonders anzieht. Der Sommerflieder ist für mich der zuverlässigste Schmetterlingsmagnet und müsste auf jeden Fall in so einem Beet…

  • Allgemein

    Kleines Schmetterlingsparadies

    Im Juligarten haben sich die Sonnenhüte geöffnet und der Sommerflieder blüht. Dann finden sich endlich wieder zahlreiche Tagpfauenaugen im Garten ein. Die Blüten werden pausenlos umschwirrt. Da macht das Fotografieren richtig Spaß…..wenn das Motiv nicht hektisch umherflattert. Auch bei Hummeln und Schwebfliegen ist der Sonnenhut beliebt  Einige Sonnenhüte verhalten sich merkwürdig und haben nach unten gebogene Blütenblätter. Vielleicht hat sich…

  • Allgemein

    Herbstzaubergarten

    Seitdem das Herbstwetter sich von seiner besten Seite zeigt,  friert der Garten jede Nacht ein und morgens ist alles weiß. Eingefrorenes hält sich doch länger ?….schön wär’s…… Ich konnte kaum den Fotoapparat halten, so frostig ist es im Moment morgens. Die Nachttemperatur lag bei -2 °C. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns bald erwartet….. Der frostige Morgengarten  Neben dem…