• Uncategorized

    Färberkamille – einer der letzten Blüten im Garten

    Nachdem hier schon der erste Frost um die Ecke geschaut hat, kann man trotzdem Ende November noch einige, wenn auch winzige Blüten entdecken. Eine besondere Freude ist die Färberkamille, Anthemis tinctoria. Ich hatte sie als Ritzenblümchen außerhalb des Botanischen Garten Erlangen in meinen Garten importiert. Nun hoffe ich, dass sie ihrem Ruf als aussaatfreudig gerecht wird und im nächsten Jahr irgendwo als Überraschungsgast erscheint. Denn sie ist leider auch kurzlebig, was so viel heißt, wie eventuell nur ein Jahr im Garten. Aber ich bin da mal ganz positiv gestimmt, da ich nicht ständig mit der Unkrauthacke durch die Beete jage. Ein Blackbox Garten ist einfach viel spannender.