• Naturgarten,  Schmetterlinge

    Schmetterlingsmagnet im Juli

    Letzte Woche hatte ich mich gefragt, wo denn die Schmetterlinge im Garten sind, denn nicht mal am sonst heißgeliebten Sommerflieder war das Getümmel zu erkennen.  Das Tagpfauenauge war neben Distelfalter, Admiral und Kleinen Fuchs  der häufigste Gast im alten Garten. Die Sonnenhüte waren voll davon, auch die Margeriten und ganz neidisch schaute ich immer zu den Agastachen im Nachbargarten. Jetzt habe ich auch einen Garten voller, sogar selbst gezogener Agastachen, aber auch da tummelt sich nichts und die Blüten des Oregano werden kaum besucht. Admiral an Witwenblume Knautia macedonica Das Problem der zu wenig vorhandenen Raupen-Futterpflanzen und des zu häufigen Mähen der Wiesen ist mir natürlich bewusst. Dass es gerade…

  • Naturgarten,  Schmetterlinge

    Wo sind die Schmetterlinge

    Fast ein Jahr ist es nun schon wieder her, seit ich hier das erste mal den Spaten geschnappt habe und das erste Stück Wiese für ein neues Schmetterlingsbeet entfernt habe. Erst nur mit den Ablegern aus dem alten Garten bestückt. Ein selber gezogener Sommerflieder, Stockrosen, Kugeldistel, Spornblumen, Purpur-Sonnenhüte und ein rotblättriger Salbei. Im Frühjahr war ich erstmal froh, dass alles überlebt hat, obwohl ich den Purpur-Salbei schon fast entsorgt hätte, weil er lange Zeit nur als Gerippe dastand. Inzwischen hat er sich sogar verdoppelt. In den Saatschalen tummelten sich Agastachen und Malven in allen Varianten. Aber ich war wirklich ungeduldig und wollte, dass es dort unbedingt dieses Jahr noch genau…