• Uncategorized

    Es blüht noch im Septembergarten

    Zum Glück konnte ich am sonnigen Wochenende noch ein paar Blüten einfangen, bevor das ‚frühherbstliche‘ (–behauptet unsere Zeitung–) Wetter einsetzte. Es gibt  einige Dauerblüher, den scheint aber weder Regen, noch Trockenheit ihre Blühfreude zu rauben. Und die möchte ich unbedingt nächstes Jahr wieder in meinem Garten finden. Ich fange mal mit der dunkelroten Pompon-Dahlie an. Pompon-Dahlie Eigentlich mochte ich Dahlien früher nicht besonders. Aber wie es immer so ist, im Frühjahr vor drei Jahren stand ich vor dem Dahlienregal und wenig später hatte ich zwei Dahlientüten in meinem Wagen. Nun lagen die Knollen ewig in unserer Garage. Es kamen schon grüne Triebe aus der Tüte. Aber ich dachte mit Schrecken…

  • Uncategorized

    Blütenpower im Juli

    Die Pflanzen scheinen jetzt alles nachholen zu wollen, was im Frühling nicht möglich war. Man könnte ständig mit dem Fotoapparat durch den Garten jagen. Ich hoffe, die Nachbarn halten mich nicht für verrückt. Die Schokoladenblume mag ich sehr….leider nicht frosthart – oder hat jemand andere Erfahrung damit gemacht? Zu einem Blütenfeuerwerk ist vor allem die Rote Weigelie an zwei Stellen im Garten explodiert. Der Mai(?)blumenstrauch (Deutzie), auch Sternchenstrauch genannt, bietet das Gegenstück in Weiß. Er hat schon eine beachtliche Höhe erreicht (mdst. 2m hoch). Deutzia scabra `Plena‘ und Weigelie ‚Eva Rathke‘ Hinter dem Haus schmückt sich der Perückenstrauch mit Blüten und „Perücken“. Der Strauch wächst etwas sparrig und verträgt keinen…