• Gartenbücher,  Rezension

    100 kreative Gartenprojekte von Malena Skote

    Bei der großen Trockenheit im Juni hatte ich oft ein schlechtes Gewissen, dass ich meine Pflanzen immer mit Trinkwasser gieße. Besser wäre, wenn man das Wasser, das in der Fränkischen Wüste nur spärlich vom Himmel kommt, wenigstens auch auffangen könnte. Nur, die Kunststoff-Regentonnen der Baumärkte finde ich alle ziemlich grässlich und nicht tauglich, um sie hier, für alle sichtbar an der Terrasse aufzustellen. Eine andere Möglichkeit wäre, einen Wünschelrutengänger zu engagieren und eine Wasserader für einem Brunnen zu finden….gibt es ja wirklich, solche begabten Menschen …:-) Aber die sind immer ausgebucht. Dann fiel mir ein Buch in meinem Bücherschrank ins Auge. 100 kreative Gartenprojekte….war da nicht auch was mit Regentonnen drin?

  • Uncategorized

    DIY – Schnelle Samentüten

    Ich bin ein Samensammler. Wenn ich unterwegs bin und tolle Blumen sehe, die über einen Gartenzaun ragen, muss ich dran zupfen. Ganz schlimm wird die Sache nach dem Besuch eines Botanischen Gartens und dann kommen noch Samen von Gartenfreundinnen und aus meinem eigenen Garten dazu. Wohin mit all den Samen? Wenn ich zu Hause angekommen bin, freue ich mich erstmal, wenn mein Erinnerungsvermögen noch funktioniert hat. Manchmal weiß ich noch, welche Blume es sein müsste, aber die Farbe? In Zukunft möchte ich öfter mal Samen mit anderen tauschen. Dafür habe ich mir jetzt besonders Mühe gegeben, um das Chaos in meiner Samensammlung zu ordnen. In meinem Lieblings-Samenbuch (siehe im Blog…

  • Uncategorized

    DIY – Anzuchttöpfe selbst gemacht – Buchempfehlung Spaß im Garten

    Sichher ist das jetzt nicht die Zeit, in der man Anzuchttöpfe benötigt. Das nächste Frühjahr ist auch noch nicht in Sicht….also könnte das Thema warten. Nicht warten kann aber mein fast 10jähriger Sohn. Ich habe das Gefühl, wenn man 10 wird, befindet man sich an einem entscheidenden Wendepunkt im Leben. Mein Sohn auf jeden Fall!!!! Es fing damit an, dass er vor zwei Wochen sämtliche Kinderbücher aus seinem Regal aussortierte und mich mit dem Stapel vor vollendete Tatsachen setzte. Dann ging es weiter mit seinen Kassetten und T-Shirts. Schließlich gab es noch ein paar Playmobil-Sachen, die vom Thema nicht mehr seins waren. Die gefährlichen Sachen durften natürlich bleiben, wie Polizei,…

  • Uncategorized

    Schafwollsocken für die Wanderschäferei

    Mit Liebe gemacht #8 Im Dezember habe ich mich auf die Suche nach einer Sockenwolle gemacht, um ein paar Männersocken als Weihnachtsgeschenk selber zu stricken. Nachdem ich das ganze Sockenwollregal durchgeschaut hatte, fiel mir eine Wolle ganz besonders auf. Glückliche Schafe schauten mich vom Wollplakat daneben an. Es gab verschiedene Farben, nur keine Männerfarbe. Ich wollte mich schon von der Idee verabschieden, aber dann fand die Verkäuferin ein letztes männertaugliches Knäuel ganz hinten. Die Wolle heißt Opal Schafpate 5 7257 Fausto und die Wolle stammt von Merinoschafen einer süddeutschen Wanderschäferei  zum Erhalt der Landschaft ‚Wacholderheide‘ im UNESCO Biosphärengebiet Schwäbischen Alb. Ich freue mich, das ich ein wenig dazu beitragen kann,…

  • Uncategorized

    Gestempelte Weihnachtsgrüße

    Für diejenigen, die jetzt noch neugierig sind, was denn in den Adventskalendertüten drin gesteckt hat, verrate ich heute ausnahmsweise mal die Nr.1. Dort war nämlich ein Stempel drin, mit dem man etwas selber herstellen kann. Nicht die Weihnachtskarten……sondern Kekse. Der Keksstempel war gleichzeitig das Versprechen für einen gemeinsamen Backnachmittag. Ohne weiter drüber nachzudenken, habe ich einen ganz normalen Mürbeteig gemacht, den wir sonst auch für die Ausstechformen nehmen. Nach einer Stunde im Kühlschrank wurde der Teig ausgerollt, mit einem kleinen Glas runde Formen in der Stempelgröße ausgestochen und dann der Stempel aufgedrückt….  Eigentlich hatte ich mir das ideal für Kinderhände vorgestellt, aber es erwies sich als ziemlich kompliziert. Wenn man…

  • Uncategorized

    Adventskalender zu Gast bei Teacup-in-the-Garden

    Im Regal, das sonst die Gartenzeitschriften aufnimmt, ist jetzt unser 4-Personen-Adventskalender eingezogen, bei dem jeder abwechselnd mit dem Öffnen dran ist. Nachdem es die letzten Male kleine Stoffsäckchen zum Hängen gab, habe ich dieses Jahr Papiertüten verwendet. Dazu gab es noch die kleinen Schilder zum Gestalten und einen Rot-Weißen Bindfaden. Nach langem Überlegen, wie ich die Tüten gestalte, habe ich im Netz die herrlichen Zahlen als Druckvorlage gefunden. Sie stammen vom Blog pott-artig und können dort heruntergeladen werden. Vielen Dank an Tina für dieses Freebie. Es fand sich ein passendes Geschenkpapier, aus dem ich verschiedene Streifen ausgeschnitten und auf die Tüten geklebt habe. Jetzt ist jede Tüte anders gestaltet. Für …

  • Uncategorized

    ORIGAMI Stern Bascetta falten

    Diese Woche war ein Besuch in unserem Bastelberg-Laden an der Reihe auf der Suche nach Origamipapier. Diese Läden sind für mich ähnlich gefährlich, wie Gartenshops. Es finden sich immer so viele Anregungen zum Nachmachen – so war es auch dieses Mal. Neben tollem Papier zum Fröbelstern-Basteln gab es aber auch mein Wunschpapier.  Das Aureliostern-Papier kann für einen Bascetti-Stern ganauso gut verwendet werden. Zu Hause angekommen ging die Falterei gleich los. Dafür braucht man wirklich eine gute Anleitung. Da wir öfters solche Sachen fertigen, lohnt sich das Buch für uns. Es enthält auch eine Anleitung für Kasseler Leuchtsterne, die man mit einer Lampenfassung versehen kann. Die ersten Schritte sind noch einfach…

  • Uncategorized

    Vogelfutter selber machen

    Das Leben eines Stadtvogels ist nicht einfach. Immer mehr Häuser entstehen und Bäume verschwinden, die vielleicht als Nistplatz oder Futterquelle gedient haben. Damit sich die Vögel trotzdem in unserem Garten heimisch fühlen, werden sie von mir rundum verwöhnt. Inzwischen bekommen sie schon im Herbst Futter, damit sie sich an die Futterplätze gewöhnen. Ich freue mich immer, wenn die Vogelrestaurants im Garten eröffnet werden können. Es macht Spaß, am Frühstückstisch in unsere kahle Kugel-Robinie zu schauen, wo sich die Meisen und Spatzen sammeln und dann entscheiden, welche Futterstelle sie aufsuchen. In die kleinen Meisenknödelhalter passen 3 Knödel rein. In der Mitte war ein Knödel mit einer Erdnussmischung, der obere mit Insekten. Hier…

  • Uncategorized

    Adventskranz selber machen – Mit Liebe gemacht #3

    Eigentlich gibt es heute bei mir einen ganz normalen Adventskranz aus Tanne mit 4 Kerzen. Nicht ganz normal ist, das ich auch den Kranz selber gemacht habe. Schließlich kann man so etwas im Moment überall kaufen. Ich wollte aber mal ausprobieren, ob ich das auch selber kann. Im Oktober hatte ich den Kranzrohling besorgt, diese Woche ein Bund Tanne. Der Ilex stammt aus dem Schwiegervatergarten. Dort wächst ein Exemplar, das man mit der Leiter beernten muss. Ich habe bestimmt die doppelte Menge an Bindedraht verbraucht, als nötig gewesen wäre. Als der Draht sich auch noch durch Selbstabwicklung verheddert hat, wollte ich das Vorhaben schon aufgeben. Nach zweimaligem erneuten Aufwickeln und…

  • Uncategorized

    Mit Liebe gemacht #2 – Sitzkissen

    Vor einiger Zeit bin ich auf das Strickfilzen gekommen. Mein erstes Projekt waren viel zu große Hausschuhe. Mit einiger Übung und mehrmaligen von vorne beginnen, gab es inzwischen schon passende Schuhe für die ganze Familie, einen Kaminkorb und Handschuhe. Jedes Mal, wenn die Teile aus der Waschmaschine geholt werden, ist die Überraschung groß. Heute habe ich Annikas Projekt (Grüner Himmel) mal zum Anlass genommen, ein Sitzkissen, was ich schon letzten Winter angefangen hatte, endlich zu beenden. Freitag war es noch nicht fertig… Der kleine Sohn (9) hatte sich das gewünscht, damit er etwas höher und bequemer sitzt. Die Holzstühle sind ohne Kissen schon ganz schön hart. Das wird dann eine…