• Allgemein

    Blumenwiese am Feldrand und im Wald

    Am Ortsrand  führt der Weg bergauf in den Wald an Feldern und einer kleinen Apfelplantage vorbei. Hier wurden auf der einen Seite alte Apfelbaum-Sorten gepflanzt. Am kleinen Tisch hat man einen schönen Blick auf den Ort, die Apfelbäume oder die Blumenwiese gegenüber.  Kurzer Rückblick….das folgende Foto zeigt die blühenden Apfelbäume am 1. Mai, die in zwei Reihen wachsen. Hier geht…

  • Allgemein

    Mit Fahrrad durch die Natur in Süd-Holland

    Das Fahrrad ist die beste Art, um Holland zu entdecken. Damit erreicht man die schönsten Flecken, genießt die frische Luft und hat genug Zeit, um die Umgebung zu erkunden……So lautet jedenfalls die Empfehlung des gastfreundlichen Hollands und wirbt damit auf seiner Internetseite. Natürlich hatten wir die Räder dabei und genossen die frische, wenn auch nach Ostern, eiskalte Luft von Südholland.…

  • Allgemein

    Blackbox Gardening – Gärtnern mit Überraschung

    Einige meiner Lieblingspflanzen wanderten beim Umzug in Töpfen mit in den neuen Garten. Von der anfänglichen Flut hat inzwischen das meiste einen Platz im Beet gefunden.  Auf gar keinen Fall wollte ich solche Pflanzen neu kaufen, die sich immer durch Aussaat so reichlich vermehren und im Garten an allen möglichen, nicht von Gärtnerhand gewählten, Plätzen auftauchen. Dieses Gärtnern mit Überraschungseffekt…

  • Allgemein

    Lerchensporn für den Garten

    Buchenwälder können im Sommer recht düster sein. Im Frühjahr allerdings, wenn die Sonne noch ungehindert durch die blätterlosen Bäume scheint und am Boden die Frühjahrsblüher alles bunt einfärben, dann lohnt sich dort eine Wanderung  ganz besonders. So auch vor zwei Wochen, Anfang April.  In der Nähe von Wichsenstein, in der Fränkischen Schweiz, waren wir begeistert von der Ausbreitungsfreudigkeit des Hohlen…

  • Allgemein

    Es summt in der Hecke

    In nur einer Woche hat sich das Einheitsbraun der Hecke auf der Ostseite verwandelt….eine riesige Blutpflaume und auch eine Kirsche, blühen um die Wette. Hier wächst alles frei und ungeschnitten und zum Teil wuchert es auch ungebremst, wie ein altes Ranunkel-Ungeheuer….:-) Die Bienen freuen sich, obwohl ich der Meinung bin, es könnten ruhig mehr sein, bei dem schönen Wetter. Die…

  • Allgemein

    Mein Bienengarten von Elke Schwarzer – Buchempfehlung mit Verlosung

    Bienen haben heutzutage kein leichtes Leben. In unseren Gärten können wir wichtige Lebensräume für Wildbienen und Hummeln schaffen. Wie einfach das geht, kann man in Elke Schwarzers zweitem Buch  ‚Mein Bienengarten‘ , Bunte Bienenweiden für Hummeln, Honigbienen und Wildbienen‘ lesen, das im Januar  im Ulmer-Verlag erschienen ist. Elke ist Biologin und ihre Leidenschaft für Wildbienen entbrannte, als sie am Balkongitter…

  • Allgemein

    Der Garten im März

    Der Frühling im Märzgarten begann hier mit einer blühenden Christrose, die im Herbst vom Topf in den Boden wanderte. Den Blättern war Schnee und Frost nicht so gut bekommen, aber immerhin gab es drei wunderbare Blüten, die fleißig von den ersten Bienen besucht wurden. Die alte Hecke zeigte einige Überraschungsgäste, die sich durch Laub und Efeu kämpften….ich dann später auch,…

  • Allgemein

    Spiegelung am Obermarkt

    Heute gibt es mal einen aktuellen Blick nach Freiberg….aktuell, weil es letzte Woche einiges dort zu erledigen gab.  Am Obermarkt schaut man in Freiberg eigentlich immer vorbei…er ist das Zentrum und man kreuzt den Markt meistens mehrfach am Tag. Als ich dort am Donnerstag an einem der Bürgerhäuser der Renaissance-Zeit eine geöffnete Tür an einem der schönsten Portale sah, hab…

  • Allgemein

    Erstes Blühen

    Das sind die ersten Blüten im neuen Garten…. …..es sind Schneeglöckchen, die sich nur von ihrer besten Seite zeigen, wenn die Sonne scheint.  Während diese Woche eher feucht war, schien sie dafür letzte Woche fast jeden Tag. Die Schneeglöckchen verbrachten den letzten Sommer im Topf und im Herbst fanden sie einen Platz am Rand der Büsche.  Jetzt vermisse ich nur…

  • Allgemein

    Hortulus des Walahfried

    Fencheltee beruhigt den Magen und die Nerven, Zitronenmelisse schmeckt erfrischend in kalten Sommertees, Salbei und Thymian bewähren sich bestens bei der aktuellen Erkältungswelle. Gut, wenn man das alles selber aus dem Garten ernten kann. Deshalb finde ich, ein Kräuterbeet muss sein. Oder auch mehrere, wenn der Platz da ist. Und wenn nicht, dann gibt es immer noch Töpfe oder Körbe.…