• Uncategorized

    O Tannenbaum, du trägst ein grünes Kleid

    Dieses Jahr sollte es eigentlich mal ein selbstgesägter Baum werden…aber die erste Plantage hatte nur Blaufichten und bei der zweiten kamen wir zu spät für einen Baum in unserer gesuchten Größe. Also gab es wieder den üblichen Baum vom Parkplatz aus der Stadt. Aber so wichtig ist mir das ja auch gar nicht. Heute zeige ich euch für Lottas ‚Bunt ist die Welt #52‘, wie unser Baum eigentlich jedes Jahr aussieht….nur mit kleinen Veränderungen…. Was ich an einem Weihnachtsbaum mag Eine Tanne…….’Gewachsen in Sachsen’… noch lieber frisch aus dem Wald.  Einen großen Baum, weil unsere Deckenhöhe keine Standardmaße hat. Kabellose Weihnachtskerzen, die zwar etwas unökologisch, dafür aber wunderbar unkompliziert sind.…

  • Uncategorized

    Der Erzgebirgische Schwibbogen

    So viel, wie im Erzgebirge, leuchten nirgendwo Schwibbögen zur Adventszeit in den Fenstern. Kein Wunder, denn der älteste bekannte Schwibbogen kommt aus Johanngeorgenstadt. Ich habe ihn erst vor kurzem im Bergbaumuseum in Freiberg entdeckt. Heute verabschiede ich mich mit einer kleinen Schwibbogensammlung in die Weihnachtspause und wünsche euch entspannte, besinnliche Weihnachtsfeiertage! An diesem wunderschön leuchtenden Schwibbogenhaus bin ich im Dezember täglich mehrfach vorbeigekommen, wenn ich den Sohn in die Schule fahren musste (Gipsfuß nur noch bis morgen….). Jeden morgen hat mich das leuchtende Haus wieder etwas versöhnt mit der vielen Fahrerei. Der folgende Metall-Schwibbogen ist der älteste bekannte seiner Art und steht hier…. Ursprünglich trug er die Aufschrift „1778“ und…

  • Uncategorized

    Weihnachtliche Stimmung

    Weihnachtliche Stimmung zum zweiten Advent sammelt Lotta heute für ‚Bunt ist die Welt‘ #49 Die große Pyramide dreht sich auf dem Freiberger Christmarkt, der gerade von der Zeitschrift Geo zu den 10 schönsten Nostalgischen Weihnachtsmärkten in Deutschland gewählt wurde. Nein, wir sind keine Großfamilie…wir hatten nur lieben Adventsbesuch aus Franken, den wir bewirtet haben (nicht in meiner Küche…nur gemietet) Die Kinder durften in der Weihnachtswerkstatt Kerzen gestalten und der Nikolaus hat uns gleich zweimal beschenkt…. Am 04.Dezember war Barbaratag und unser Apfelbaum wurde zum ersten mal um ein paar Zweige gekürzt.    Zotter ‚Chocolat de l’Amitie‘ Die Nikolaus-Schokolade, die oben in den Schuhen steckt, ist eine ganz neu kreierte Stadt-Schokolade…

  • Uncategorized

    Advent, Advent

    Den klassischen Adventskranz gibt es bei mir nicht…. Vor kurzem habe ich diesen Metallkorb von der Schwester geschenkt bekommen, die ihn nicht mehr braucht, weil sie umziehen muss. Er war noch ganz neu…. Eigentlich ist er zum Aufhängen gedacht und hat dafür eine Kette, aber bei mir bleibt er erst mal auf dem Boden. Für die Korbfüllung bin ich im Garten auf die Suche gegangen. Als erstes kam der selbstgeflochtene Kranz aus Ranken vom wilden Wein in den Korb. Darüber ein paar dickere Äste von der Korkenzieherweide und einjährige Zweige von der Trompetenwinde. In der Mitte vom Korb sind ein paar Tannenzweige und darauf ganz viele Zapfen….Fundstücke, die im laufe…

  • Uncategorized

    Glück in Dosen – Ein Weihnachtsbrief

    Glück lässt sich verschenken…. ….In einer Freiberger Buchhandlung entdeckt Glück in Dosen –Goethes Gedanken zum Weihnachtsmorgen Frankfurt, 25. Dezember 1772 Christtag früh. Es ist noch Nacht, lieber Kestner, ich bin aufgestanden, um bei Lichte morgens wieder zu schreiben, das mir angenehme Erinnerungen voriger Zeiten zurückruft; ich habe mir Coffee machen lassen, den Festtag zu ehren, und will euch schreiben, bis es Tag ist. Der Türmer hat sein Lied schon geblasen, ich wachte darüber auf. Gelobet seist du, Jesus Christ! Ich hab diese Zeit des Jahrs gar lieb, die Lieder, die man singt, und die Kälte, die eingefallen ist, macht mich vollends vergnügt. ich habe gestern einen herrlichen Tag gehabt, ich…

  • Uncategorized

    Alle Jahre wieder….Frohe Weihnachten!

    Alle Jahre wieder…kommt das Christuskind….oder bei uns in der Gegend der Weihnachtsmann. Aber auch der kommt nicht mehr, da der kleine Sohnemann inzwischen zu groß dafür ist. Alle Jahre wieder …….freue ich mich, wenn die Weihnachtspost von Freunden eintrifft. Jetzt sogar einige aus der Bloggerwelt:-))) Danke auf diesem Weg an Lotta, Margit, Kerstin, Monika und Ingrid.  Eure Karten werden dort noch angesteckt…..wenn ich meine Klammern endlich wiederfinde. Mein Tüten-Adventskalender vom letzten Jahr hängt diesmal an langen selbstgefilzten Schnüren. Die Filzschnüre sind nach einer Idee unserer Bunten Truhe (Freiberg) entstanden. Dort hängen solche herrlichen langen bunten Seile draußen vor dem Fenster….so bin ich auf den Laden überhaupt erst aufmerksam geworden und schon hatte…

  • Uncategorized

    Zu Gast bei …..Teacup-In-The-Garden

    Der Adventssonntag überraschte mich gestern mit einer Nachricht…..ich war zu Gast mit ein paar Fotos bei Markus, vom Blog Teacup-In-The-Garden und hab mich riesig gefreut. Heute wird es noch mal erzgebirgisch….der Besuch in Seiffen hat noch mehr Spuren hinterlassen….das Räuchermännchen passt so gut zur Gegend, dass es nun auf dem Kamin steht …….wenn er nicht gerade angeheizt wird. Das werden wir bestimmt noch heute tun, da es draußen ganz ungemütlich stürmt. Das massive Vogelhäuschen ist schon zum zweiten mal umgestürzt. Viel Spaß beim Lesen! (Ich kann es euch aber nicht übersetzen, da ich kein ‚Erzgebirgisch‘ kann…. De Ufenbank In Winter wenn’s oft störmt on‘ schneit, wenn’s wattern tut wie net gescheit,…

  • Uncategorized

    Kleiner Engel Maja

    Sonntag morgen. 4. Advent. Kein Schnee (trotz Vorhersage).  Ich bin eigentlich kein Sammler, eher oft ein Ansammler. Am liebsten sammele ich leere Kartons…..! Diese Leidenschaft hat den Vorteil, dass ich immer einen Karton zur Hand habe, wenn ich feststelle, dass die Sweatshirts nicht mehr in den Schrank des Sohnemanns passen, die Regale keine Bücher mehr aufnehmen können und für neue Spielzeug-Weihnachtsgeschenke in Kistenformat vielleicht nur noch unterm Bett ein Platz wäre. Dann wird ordentlich ausgemistet und im Online-Flohmarkt verkauft. Diesmal brauchte ich das nicht im Dezember tun, da der Sohn schon vor dem 10. Geburtstag seiner gewohnten Dinge überdrüssig wurde. Seit dem fühlt sich unsere Familie befreiter. Es hat ein…

  • Uncategorized

    Weihnachtsbaum schon gekauft?

    Jedes Jahr nehme ich mir aufs Neue vor, einen ‚Weihnachtsbaum zum selber sägen‘ aus einer Weihnachtsbaumplantage zu besorgen. Dieses Jahr haben wir einen Verkauf am Tharandter Wald in Klingenberg entdeckt. Tolle Sache…nur fehlte uns auch diesmal wieder ein freier Advents-Samstag. Also haben wir (der kleine Sohnemann und ich) gestern kurzerhand den erst besten und schönsten Tannenbaum am Parkplatz bei der Musikschule gekauft. In einer Woche ist Heilig Abend…kaum zu glauben, wie schnell die Tage im Dezember vergehen. Habt Ihr auch schon alle eure Wunschzettel abgegeben? Die Freiberger Kids können das noch bis nächsten Montag erledigen. Ich weiß nicht warum, aber ich bin oft fasziniert von Szenen aus dem Alltag älterer…

  • Uncategorized

    Adventswichteln….The winner is….

    Bevor ich endlich zu den Gewinnern der Nepal-Charity-Aktion komme, möchte ich mich erst mal für die vielen lieben Kommentare und Verlinkungen bei euch bedanken.  Ebenso für die mutmachenden und motivierenden Zeilen zu meinem Kalender. Zuerst möchte ich euch aber einen schönen 3. Advent wünschen. Bei mir gibt es dieses Jahr mal keinen traditionellen, nadelabwerfenden runden Kranz, sondern ein paar mehrjährig verwendbare Adventshölzer. Das lag daran, dass ich eigentlich Holz für den Bau eines kleinen Insektenhotels kaufen wollte und dabei ein ganz interessantes Buch gefunden habe (Weihnachtliche Holzpfosten von Alice Rögele). Ich bin also das zweite Mal Holz kaufen gegangen und habe mir die verschiedenen Längen gleich zurecht sägen lassen. Die…