Sonnige Blumengrüße

 

Als erstes gibt es heute eine Auswahl an Blumensträußen, die uns am Wochenende zugelaufen sind und die so schön waren, das ich sie fotografieren müsste….









Im Garten sind die Lilien in voller Pracht aufgeblüht

Die Fackellilie blüht das erste Jahr. Bestimmt ist sie schon drei Jahre im Garten.




Wenn man bei den Feuerlilien im Frühling fleißig die roten Lilienhähnchen absammelt, dann werden das echte Prachtstücke. Im ersten Jahr habe ich das nicht gewußt und die Lilien waren ein Elend, zerfressen und voller ekeliger Larven an der Blattunterseite.

Rote Taglilien mit Sommer-Margerite ‚Eisstern‘ (Leucanthemum x superbum)

Heute sind die Taglilien aufgeblüht – hier die ersten Blüten

Hemerocallis x cultorum ‚Ed Murray‘



Im nächsten Beet wachsen rote Pompondahlien mit Veronica und einer Rispen-Hortensie zusammen im 
Beet. Die Verbene hängt im Topf.

Ein Feuerwerk im Beet

 

Veronica mit Rispenhortensie


An der Terrasse blüht immer noch die Schokoladenblume 
Und nun im gelben Beet. Dort blüht gerade die Kokardenblume im Topf und verdeckt die abgestorbenen Narzissen.

Die Kokardenblume im Topf

Gelbes Beet

Ja, endlich ist Sommer – ich genieße es und komme kaum noch zum Schreiben…

Ein Tip für alle, denen es ähnlich geht:
Mit selbstgemachtem Erdbeereis und Früchten aus dem Garten:

2 Kommentare bei „Sonnige Blumengrüße“

  1. Also dafür, dass es bei euch im Winter sehr kalt ist und eigentlich nichts wächst…wächst doch ziemlich viel…und richtig schön…;-) LG Lotta.

  2. Ja, ich bin selbst überrascht, wie gut dieses Jahr alles wächst. Hoffentlich bleibt das so. Dann kann ich die erfrorenen Pflänzchen verschmerzen.

    LG Sigrun

Schreibe einen Kommentar