Vom Frost verschont – Friday Flowerday #3

Der Frost hat lila und weiße Blüten zurückgelassen. Ich habe ein paar davon ins Haus gerettet.

Sie stecken in der gleichen Glas-Kugelvase ( eigentlich ein Windlicht), wie beim letzten mal und haben ihren Platz auf dem Ofen gefunden. Solange er noch außer Betrieb ist, kann man dort noch was abstellen.

Es ist mir aber auch schon passiert, das wir den Ofen angeheizt haben, ohne daran zu denken….
Dann riecht es entweder verschmort oder es gibt einen Knall, je nach Material…..
Bald werde ich ihn wohl anheizen müssen….
das neue Holz ist bestellt
Im Blumenstrauß sind die meisten Blumen schon im letzten Beitrag erschienen
Und zufällig passt die Farbe sogar zum Sofa
Wir haben heute schulfrei….
….im Moment das Lieblingsbuch 
Noch mehr Freitagsblümchen könnt ihr bei Holunderblütchen bestaunen, die heute ihren 40. Blumenstrauß fotografiert hat. Wunderschön in Gelb aus einem Weinberg in Österreich.
Viele Grüße
aus dem steinigen Garten!

14 Kommentare bei „Vom Frost verschont – Friday Flowerday #3“

  1. Gut, dass Du die Blümchen vor dem Frost gerettet hast! Hier ist es gefühlt zwar auch frostig, aber wie gesagt, nur gefühlt!!!! Bisher hat uns der Frost verschont!
    Ich wünsche Dir einen schönen Ferientag…
    Margit

  2. Sieht sehr schön aus, bei mir sind momentan auch nur Mitbringsel aus der Natur oder aus dem Garten in den Vasen.
    Bei uns ist heute auch schulfrei – herrlich! Lg

  3. Dein Strauß ist schön. Toll, dass deine Blumenrettungsaktion geklappt hat. Mensch, jetzt muss man sich schon über den Frost Gedanken machen. Die Zeit rast!
    Liebe Grüße!

  4. Sehr schöner Strauß! Bei uns ist es jetzt auch frostig…in den Morgenstunden…LG Lotta.

  5. Ja, sehr herbstlich sieht es bei Dir aus. Herbst, mit der Vorfreude auf ein Kaminfeuer im Haus, herlich.
    Ein schönes Wochenende für Dich, Cora

  6. Ein wunderschöner Strauß!
    Und um den Ofen beneide ich dich!!! 🙂
    LG Andrea

  7. schön sieht das aus! ich mag die farben der fetthenne auch total gern. ihre farben wandeln sich auch so schön im lauf des herbstes.
    das ofenproblem kenne ich auch. letztes jahr ist es einem schleich-eisbären auf unserem ofen zu heiß geworden…!
    liebe grüße von mano

  8. ja wirklich ,die gleichen Hortensien und auch die Fette Henne …ich freu mich sehr ,dass wir und gefunden haben.
    Bei uns is es richtig kalt mit -3 grad heute morgen . ich hab gleich fotos gemacht ;)die gibts dann demnächst bei mir
    Alles Liebe
    Barbara

  9. Bei uns war es heute Abend ziemlich kalt geworden und ich hatte mir gestern wohl einen Schnupfen eingefangen. 😉 Bin ja gespannt, ob es heute Nacht auch Frost bei uns gibt. Zum Wochenende soll es allerdings regnen. 😉
    Ein Ofen ist schon was Feines, als Zusatzheizung … ginge bei uns im jetzigen Haus auch, nur haben wir im Wohnzimmer keinen Platz mehr dafür. 😉 Eigentlich schade …

    Was ich in unserer Gegend nicht so toll finde, ist, daß die Leute oft mit schlecht abgelagertem Holz ihre Öfen beheizen. Das hält man bei bestimmten Wetterlagen kaum aus. 😉 Zumal wir immer bei geöffnetem Fenster schlafen.

    Wow, dann habt Ihr auch ein Rotes oder rosarotes Sofa? Unsere sind Rot

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2013/01/blogjubilaum-und-veranderungen.html

    Ein schönes Wochenende wünsch' ich Dir.

    Liebe Grüße
    Sara

  10. Hallo Sara,
    Der Farbton vom Sofa lässt sich schwer beschreiben. Es ist ein warmes gedämpftes Rostrot, aber hell. Oh je, aber oben die Farbe stimmt schon, auf jeden Fall nicht rosa.
    LG Sigrun

    1. Ja, jetzt wo Du es sagst … nur wie hell, läßt sich auf meinem Bildschirm nicht gut feststellen. Aber die Ähnlichkeit mit den Fetthennen-Blüten ist eindeutig.

      Bei uns regnets heute … bin ja gespannt, wie bei Euch das Wetter ist.

      Liebe Wochenendgrüße
      Sara

  11. Hallo Sigrun,
    der Ofen ist ja schön! Wir wollen bei uns im nächsten Jahr auch einen in der Art einbauen lassen. Muss ich mir unbedint merken das man da die Blumen rechzeitig runter nehmen muss ;o)
    Dein Strauß gefällt mir gut, schön herbstlich.
    LG Jennifer

  12. Frost ??? Oje !!! Nur gut, daß du die Blümchen retten und den zauberhaften Strauß binden konntest :-))
    Heptacodium kannte ich nicht… da sieht man's wieder : Bloggen bildet 🙂
    Viele herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

  13. Hallo Sigrun, der Strauß ist wirklich schön!
    Wir haben auch gerade einen Strauß mit Blüten, die wir lieber noch
    eine Weile im Wohnzimmer genießen, als dass Kälte und Nässe sie dahinraffen.

    Euer Ofen gefällt mir total gut. So einen hätte ich wohl auch sehr
    gerne in der Stube.

    Liebe Grüße,
    Annika

Schreibe einen Kommentar