Uncategorized

Bunt ist die Welt #8 – Freiberg bei Nacht

Jeden Sonntag gibt Lotta ein Thema vor, bei dem man sich fotografisch austoben kann…
Das heutige Thema ist:

„….Nachtfotos…( nein…nicht Nacktfotos…die kommen später…;-)). Wir ziehen also im Dunkeln los und schauen mal, was uns da so vor die Linse kommt…Vielleicht treffen wir auf ein hübsch erleuchtetes Gebäude…oder wir nehmen den Mond ins Visier. Wer mag, kann sich auch an einer Langzeitbelichtung versuchen…“
*****
Ende der Woche hatte ich Besuch aus Leipzig und bin abends mit dem Gast losgezogen, um ihm die Stadt mal bei Nacht zu zeigen. Ohne Stativ sind verwacklungsfreie Fotos allerdings schwierig. Deshalb ist die Qualität nicht so optimal. 
Zuerst habe ich mich am Obermarkt umgeschaut. Damit ihr sehen könnt, um wieviel Uhr die Fotos entstanden sind, ein Blick auf das Rathaus. Mir sind ganz schön die Finger erfroren in der sternenklaren Nacht.
Ein kleiner Schwenk zeigt den Stadtgründer Markgraf Otto von Meißen (Otto der Reiche). Wer die Sabine-Ebert-Hebammen-Romane gelesen hat, wird mit dieser wichtigen Figur vertraut sein. Er steht in der Mitte des Löwenbrunnens. Das Reiten auf dem Löwen ist Pflicht für die Doktorverleihung an der Bergakademie…danach wird eine Ordnungsstrafe von 10 EUR an die Stadt gezahlt….
Noch ein Schwenk nach links und man sieht die Leuchte von Lampadius, die leider……nicht leuchtet!!!! Lampadius war der Erfinder der Gaslaterne und hat genau an dieser Stelle 1812 die erste Laterne angebracht. Was dort zu sehen ist, ist ein Nachbau.
Als nächstes gehen wir die Burgstraße runter und mir fällt auf, dass der Taschenbuchladen auch im Dunkeln sehenswert ist. 
Am Ende der Burgstraße befindet sich das Freiberger Schloss Freudenstein, das die Terra Mineralia beherbergt und bis heute zum Eislaufen und Eisstockschießen im Innenhof einlädt. Hier habe ich schon mal drüber berichtet.

Und zum Schluss der Untermarkt mit dem Freiberger Dom, im Dezember per Handy fotografiert. Leider ist der Untermarkt noch ein Parkplatz. 
Bei Lotta könnt ihr noch mehr Nachtfotos bestaunen oder euch selbst verlinken.

27 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.